Startseite » News zu Unternehmen » AktienUpdate – Sartorius, Siemens, Siemens Energy und SAP im Blick

AktienUpdate – Sartorius, Siemens, Siemens Energy und SAP im Blick

Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unserem Rückblick auf den vorangegangenen Handelstag nachlesen.

Sartorius: Stabilität Trotz Aktienrückgang

Die Ratingagentur S&P hat das Langfristrating von Sartorius von “negativ” auf “stabil” angehoben und die Bonität mit “BBB” bestätigt. Diese Entscheidung reflektiert eine Erholung bei den Auftragseingängen und eine jüngste Kapitalmaßnahme bei der Tochtergesellschaft Stedim Biotech.

Trotz dieser positiven Nachricht schlossen Sartorius-Vorzugsaktien gestern 2,6 Prozent tiefer bei 335,00 Euro, was sie zum Schlusslicht im DAX machte.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

Siemens: Leichter Rückgang Trotz Aktienrückkauf

Siemens-Aktien schlossen gestern mit einem leichten Minus von 0,2 Prozent bei 165,14 Euro, obwohl ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm initiiert wurde. Bis zum 31. Januar 2025 plant Siemens, eigene Aktien im Wert von bis zu 6 Milliarden Euro zurückzukaufen. Die zurückgekauften Aktien sind u.a. für Belegschaftsaktienprogramme, die Ausgabe an Organmitglieder oder zur Absicherung im Zusammenhang mit Wandel- oder Optionsschuldverschreibungen vorgesehen.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

AMS-Osram: Erwartete Gewinnmargen-Erholung

Analyst Janardan Menon von Jefferies prognostiziert für AMS-Osram eine deutliche Erholung der Gewinnmargen ab dem zweiten Halbjahr. Aufgrund der Erholung von einem zyklischen Abschwung, erfolgreichen Verkäufen von Unternehmensteilen und Produktneuheiten für Kunden aus dem Smartphone- und Automobilbereich, wurde das Kursziel von 2,70 auf 3,10 Schweizer Franken angehoben.

AMS-Osram starteten gestern mit einem Plus von 4,6 Prozent bei 2,30 CHF in die neue Handelswoche.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

SAP: Überraschende Aufsichtsratsveränderungen

SAP kündigte überraschende Veränderungen in seinem Aufsichtsgremium an. Dr. h. c. Punit Renjen wird sein Mandat im gegenseitigen Einvernehmen zum 15. Mai 2024 niederlegen, aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen über die Rolle als künftiger Aufsichtsratsvorsitzender. Pekka Ala-Pietilä soll als neues Mitglied in den Aufsichtsrat gewählt werden und gleichzeitig den Vorsitz übernehmen.

Die SAP-Aktien starteten gestern mit einem Minus von 0,3 Prozent bei 167,76 Euro in die neue Handelswoche.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

[crp]SolarWorld AG Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie | Wüstenrot & Württembergische AG Aktie | ELMOS Semiconductor AG Aktie | Paion AG Aktie | Mensch und Maschine Software SE Aktie |