Startseite » News zu Unternehmen » AMS-Osram Aktie im Blick – Analyst rechnet mit “deutlicher Erholung der Gewinnmargen”

AMS-Osram Aktie im Blick – Analyst rechnet mit “deutlicher Erholung der Gewinnmargen”

by Toralf Schneidermann

Mit mittelfristig wieder deutlich höheren Kursen beim Sensor- und Halbleiterspezialisten AMS-OSRAM rechnet Analyst Janardan Menon vom Analysehaus Jefferies und hat deshalb in seiner heute aktualisierten Studie sein Kursziel für die Aktie angehoben.

Der Analyst sieht derzeit, dass sich:

die Geschäfte des Halbleiterherstellers von einem zyklischen Abschwung erholten.

Positiv bewertet er auch:

erfolgreiche Verkäufe von Unternehmensteilen sowie Produktneuheiten für Kunden aus dem Smartphone- und aus dem Automobilbereich.

ein. Seiner Meinung könnte all das eine:

deutliche Erholung der Gewinnmargen ab dem zweiten Halbjahr antreiben.

Und deshalb bestätigt der Jefferies-Experte auch seine Einstufung für AMS-Osram mit “Buy” und erhöht sein Kursziel für die Aktie von 2,70 Schweizer Franken auf 3,10 Schweizer Franken.

An der Schweizer Börse starten Aktien von AMS-Osram heute mit einem kräftigen Plus von 5,4 Prozent bei 2,32 CHF in die neue Handelswoche. Bis zum neuen Kursziel von Jefferies errechnet sich damit jetzt noch ein theoretisches Aufwärtspotenzial von rund 33 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.RWE AG | LPKF Laser & Electronics AG | ETFS WTI 2mth ETC | Rocket Internet AG | Infineon Technologies AG |