Startseite » SUSE SA Aktie | Analyse | News

SUSE SA Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu SUSE SA Aktie
Quelle
14.02.24 - 09:48
Analyse der Ad-hoc-Meldungen 2023: Weniger Prognoseänderungen im schrumpfenden Prime-Standard-Segment – EQS
  ≡

Die Emittenten aus dem Prime Standard (dazu gehören u.a. Dax, MDax und SDax) veröffentlichten im abgelaufenen Jahr 142 Ad-hoc-Meldungen mi...

28.09.23 - 07:59
27.09.23 - 15:13
SUSE schüttet Zwischendividende von über einer halben Milliarde Euro aus
  ≡

Der Linux-Spezialist SUSE SE hat heute bekannt gegeben, dass mit Beschluss der Geschäftsführung eine Zwischendividende in Höhe von 3,20 EUR je SUSE-Aktie an die Aktionäre ausgezahlt werden soll. Das entspricht einen Gesamtbetrag von 547.247.993,60 Euro. Finanziert werden davon allerdings nur rund 47 Millionen Euro aus vorhandenen Barmitteln der Gesellschaft. Der Rest, also rund 500 Millionen Euro, soll über einen Kredit finanziert werden, denn die SUSE-Gruppe dafür aufnehmen soll. Die Zahlung der Zwischendividende steht dabei in direktem Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot des schwedischen Finanzinvestors EQT, das dieser  am 18. August 2023 über eine von ihm kontrollierte Gesellschaft für alle restlichen Aktien der SUSE S.A. vorgelegt hat. Dabei wurde den SUSE-Aktionären eine Bargeldleistung – unter Einschluss der jetzt festgelegten auszahlbaren Interimsdividende – von 16 Euro angeboten. Alternativ können sie aber auch ihre Anteile behalten und bleiben an SUSE beteiligt. Da EQT allerdings nach einer erfolgreichen Übernahme ein Delisting für SUSE plant, entstehen für die verbliebenen Aktionäre erheblichen Nachteile bei der Handelbarkeit der Anteile. ...

20.09.23 - 08:45
Krones Aktie im Blick: Fairer Wert sinkt – Kaufempfehlung bleibt (bei der DZ Bank)
  ≡

Bald wird vermutlich der Linux-Spezialist SUSE den Nebenwerteindex SDAX verlassen, da er kurz vor der Übernahme durch den Finanzinvestor EQT steht. Denn klappt es mit der Übernahme, dann sinkt der Free Float von SUSE unter 10 Prozent und damit muss die Deutsche Börse das Unternehmen aus dem Index werfen. Um den frei werdenden SDAX-Platz balgen sich aktuell mit Takt, About You und dem Abfüllspezialisten Krones gleich drei Unternehmen. Wobei von Experten Krones hier aktuell die geringsten Chancen eingeräumt werden, denn das Unternehmen war erst am 18. September dieses Jahres aus dem MDAX geflogen, da es laut Deutscher Börse gegen den Corporate Governance Index verstoßen habe. Ganz konkret ging es in dem Falle um die Unabhängigkeit des eigenen Prüfungsausschusses. Hier hat Krones inzwischen nachgebessert und vorgestern auf einer außerordentlichen Sitzung Matthias Winkler zum neuen Ausschussvorsitzenden gewählt. Eigenen Angaben zufolge folgt Krones damit nun wieder vollständig der Empfehlung C.10 des Deutschen Corporate Governance Kodex. Und hofft damit auch, mittelfristig wieder in einem Auswahlindex gelistet zu sein. DZ Bank reduziert das Kursziel leicht - Kaufempf...

05.09.23 - 08:30
Thyssenkrupp Nucera, Ionos und Deutsche Euroshop bald im SDAX?
  ≡

Jedes halbe Jahr prüft der Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse AG die Zusammensetzung seiner Indizes. Die aktuelle Überprüfung findet heute statt, eventuelle Veränderungen in DAX, MDAX oder SDAX würden dann am 18. September wirksam werden. Nach Ansicht der Experten von der Investmentbank Stifel dürften sich in den beiden führenden deutschen Indizes DAX und MDAX diesmal keine Veränderungen ergeben. Zwar hätten nach der Ansicht der Experten die Lufthansa oder der Dialysespezialist Fresenius Medical Care die Voraussetzungen für eine Aufnahme in den deutschen Leitindex erreicht, allerdings gibt es momentan keine Abstiegskandidaten. Das gleiche Bild bietet sich demnach auch im MDAX, auch hier dürfte niemand ab-, und damit auch niemand aufsteigen. Nucera, Ionos und deutsche Euroshop vor SDAX-Aufstieg? Veränderungen könnte es aber im Nebenwerteindex SDAX geben. Denn im Juli ging die Wasserstofftochter des Industrie- und Stahlkonzerns Thyssenkrupp Nucera an die Börse und die hat bereits eine Marktkapitalisierung von rund 2,7 Milliarden Euro erreicht und wäre damit ein klarer Aufstiegskandidat. Auch noch frisch an der Börse ist die United Internet-Tochter Io...

05.09.23 - 07:47
Aktienupdate: Ein Blick auf SUSE, Novo Nordisk, Brenntag und Encavis
  ≡

Was war gestern am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Tagesrückblick nachlesen. SUSE-Übernahme: Ein lukrativer Deal für EQT Die Übernahme des Linux-Spezialisten SUSE durch den schwedischen Finanzinvestor EQT hat die Aufmerksamkeit der Analysten erregt. Charles Brennan vom Analysehaus Jefferies sieht die Übernahme als interessant an, da sie durch die Dividende von SUSE finanziert werden soll und somit für EQT cash-neutral sein könnte. EQT plant, SUSE nach der vollständigen Übernahme von der Börse zu nehmen, um die langfristige Strategie des Unternehmens umzusetzen. Die Aktionäre haben die Wahl, entweder eine Bargeldleistung von 16 Euro pro Aktie zu erhalten oder ihre Anteile zu behalten. SUSE-Aktien reagierten positiv auf die Übernahmeankündigung und haben seit der Ankündigung Mitte August rund 60 Prozent auf aktuelle 15,57 Euro zugelegt. Hier geht es direkt zur Originalnachricht Novo Nordisk: Ein neuer europäischer Champion Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk hat seinen Börsenwert auf etwa 395 Millia...

Keine