Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » K+S: UBS sieht weiter deutliches Kurspotenzial

K+S: UBS sieht weiter deutliches Kurspotenzial

Letzte Woche überraschte der Salz- und Düngemittelhersteller K+S überraschend gute Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und die Jahresprognose für das EBITDA erhöht. Die Anleger reagierten entsprechend begeistert, die im MDAX gelisteten Papiere kletterten am Tag der Bekanntgabe letzten Donnerstag kurzfristig kräftig auf bis zu 14,30 Euro. Doch gleich danach ging es wieder abwärts und die Aktien beendeten die Handelswoche mit einem deutlichen Wochenverlust von 3,7% bei 13,61 Euro.

Nach Meinung der Analysten der Schweizer Großbank UBS dürften aber bald wieder bessere Zeiten kommen. Denn nach einem Treffen mit dem CFO von K+S auf einer Investorenveranstaltung erwarten sie für 2020 eine deutliche Erholung ein Free Cashflow ab dem Jahr 2020.

Deshalb bestätigten die Analysten der UBS weiterhin ihre Einstufung mit “Buy”, das Kursziel sehen sie bei 21 Euro. Auf dem aktuellen Kursniveau trauen sie den Aktien mittelfristig also eine Kurssteigerung von knapp 55% zu.

Zum Start in die neue Handelswoche geht es schon mal ein kleines Stück in Richtung UBS-Kursziel, den K+S-Papiere legen vorbörslich auf 13,95/14,05 Euro zu.

 

No Bullshit! But Cashback!
Jetzt für 3,80 Euro handeln und bis zu 175 Euro Cashback erhalten! Ohne Depot- und Kontoführungsgebühren! Beim Testsieger 2017!

Werbung

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Secunet Security Networks AG Aktie | HeidelbergCement AG Aktie | Allianz SE Aktie | Freenet AG Aktie | BASF SE Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie |