Startseite » Voltabox AG Aktie

Voltabox AG Aktie

Datum
Nachrichten zu Voltabox AG Aktie
Quelle
30.05.24 - 10:02
Voltabox verhandelt Verkauf der GreenCluster GmbH
  ≡

Voltabox befindet sich nach eigenen Angaben in fortgeschrittenen Gesprächen über den verkauf ihrer Beteiligung an der GreenCluster GmbH. M...

29.05.24 - 23:02
EQS-Adhoc: Fortgeschrittene Gespräche über den Verkauf der Beteiligung an der GreenCluster GmbH (deutsch)
  ≡

Fortgeschrittene Gespräche über den Verkauf der Beteiligung an der GreenCluster GmbH^EQS-Ad-hoc: Voltabox AG / Schlagwort(e): Beteiligung/...

12.10.21 - 13:17
Voltabox: Aktie rauscht nach Verlustanzeige in den Keller
  ≡

Einer der schwächsten Werte am deutschen Aktienmarkt sind heute die Anteilsscheine des Spezialisten für Elektromobilität Voltabox. Aktuell notieren die Aktien mit 1,59 Euro knapp 19 Prozent unter dem Vortagesschlusskurs. Verantwortlich für den Kursrutsch ist die heute veröffentlichte Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG aufgrund einer außerplanmäßigen Abschreibung, die auf den Beteiligungswert des vor wenigen Tagen verkauften US-Geschäfts einschließlich der nordamerikanischen Tochter notwendig wird. Konkret geht der Vorstand von Voltabox aktuell davon aus, dass: ...nach derzeitigem Stand der Abschlussarbeiten für das 3. Quartal 2021 bei pflichtgemäßem Ermessen angenommen werden muss, dass ein Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft eingetreten ist. Aktuell geht der Vorstand davon aus, dass die Verlustsituation "unmittelbar geheilt" werden kann, indem der geplante Verkauf des Automobilgeschäfts sowie die Vergabe einer weiteren Lizenz im Industriegeschäft abgeschlossen ist. Aktuell ist aber nicht absehbar, wann das der Fall sein wird. Die durch die Verlustanzeige bedingte außerordentliche HV soll zeitnah einberufen und...

28.03.20 - 11:08
Voltabox: Jahresprognose 2020 wird einkassiert
  ≡

Unschöne Erinnerungen werden bei Aktionären des Spezialisten für Elektromobilität Voltabox wach. Denn es rund neun Monate her, da musste Voltabox seine Umsatz- und Ergebnisprognose für 2019 kräftig nach unten korrigieren, die Aktien brachen damals am 13. August 2019 intraday um mehr als 50 Prozent ein. Zwar ist der Hintergrund diesmal ein völlig anderer, in keinster Weise mit der Situation 2019 vergleichbar. Denn waren  die Probleme im letzten Jahr hausgemacht, ist diesmal  höhere Gewalt für das  gestern von Voltabox bekannt gegebene Abrücken von der bisherigen Jahresprognose verantwortlich. Konkret lässt Voltabox seine Anleger wissen, dass sich: ...aufgrund von zunehmenden Auftragsstornierungen und einem spürbaren Rückgang der Abrufe durch Kunden sowie der Blockierung von Lieferketten für wichtige Elektronik- und Gehäusekomponenten in Folge der COVID-19 Pandemie  eine deutliche Eintrübung der kurzfristigen Geschäftsaussichten für Voltabox  ergeben hat. Daher hat das Unternehmen Kurzarbeit beantragt und wird umfassende strukturelle Anpassungen der Kostenbasis zur Stabilisierung des operativen Betriebs vornehmen. Die bereits festgestellten und noch zu e...

12.02.20 - 08:19
Voltabox: Langfristiger Umrüstvertrag mit e-troFit – Aktie gewinnt deutlich
  ≡

Der Spezialist für Elektromobilität Voltabox meldet heute vorbörslich den Abschluss eines langfristigen Umrüstungsvertrages zur Umrüstung von Diesel-Bussen zu Elektrobussen mit der e-troFit GmbH. Im Rahmen der beschlossenen mehrjährigen Zusammenarbeit wird Voltabox Hochleistungs-Batteriesysteme für Busse und LKW an e-troFit liefern und zum präferierten Lieferanten für die Umrüstung von e-troFit für Diesel-Busse. Die Zusammenarbeit startete bereits im vergangenen Jahr und wird jetzt durch den Abschluss eines Rahmenvertrages auch langfristig abgesichert. Erste Umrüstung von Mercedes Citaro-Bussen fanden bereits im 4. Quartal 2019 statt. Jetzt soll durch Voltabox eine kontinuierliche Belieferung mit Lithium-Ionen-Batteriesystemen erfolgen. Voltabox erwartet aus der Kooperation ein Umsatzvolumen für 2020 im einstelligen Millionenbereich und eine dynamische weltweite Expansion in den kommenden Jahren. Voltabox-Aktien vorbörslich höher Vom angekündigte Ausbau der Partnerschaft profitieren heute zum Handelsstart Voltabox-Aktien kräftig. Die Papiere, die bereits gestern deutlich um 3,3 Prozent auf 7,25 Euro zulegen konnten, klettern vorbörslich weiter um rund sie...

13.08.19 - 11:05
Voltabox: Aktie rauscht nach Prognoseanpassung in den Keller – Paragon gleich mit
  ≡

Halbiert hat sich im bisherigen Handelsverlauf heute der Aktienkurs des Batteriesystemherstellers für Flurförder- und Bergbaufahrzeuge Voltabox. Aktuell notiert die Aktie mit -51% bei 6,05 Euro. Was ist bei Voltabox passiert? Voltabox hatte gestern nachbörslich seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr kräftig nach unten korrigiert. Ging das Management bislang von einem Jahresumsatz in der Range von 105 bis 115 Mio. Euro aus, dürften es nach jetzigem Stand nur noch 70 bis 80 Mio. Euro werden. Ebenfalls kräftig nach unten geschraubt wurde die Prognose für das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen. Lag bisher die Erwartung für die EBIT-Marge bei 8 bis 9 Prozent, hat sich das Vorzeichen umgekehrt und sie dürfte bei -8 bis -9 Prozent liegen. Als Hauptgrund für die deutliche Verschlechterung nennt Voltabox die teilweise Verschiebung eines Großauftrages an die amerikanische Tochtergesellschaft Voltabox of Texas, Inc. in das Jahr 2020 und die Umstellung bei einem wichtigen Zeil-Lieferanten auf neueste Technologie, was auch bei Voltabox in Teilbereichen zu vorübergehenden Produktionsunterbrechungen führt. Paragon-Aktien rauschen ebenfalls...

20.09.18 - 07:02
VOLTABOX übernimmt führenden Batteriehersteller – Aktie vorbörslich nur leicht höher
  ≡

VOLTABOX übernimmt führenden Batteriehersteller - Aktie vorbörslich nur leicht höher Der Systemanbieter für Elektromobilität VOLTABOX gibt heute vorbörslich die vollständige Übernahme der ACCURATE Smart Battery Solutions GmbH (ACCURATE) bekannt. Der Kaufpreis für 100 Prozent der ACCURATE-Anteile liegt bei 5 Mio. Euro. ACCURATE ist ein führender Hersteller von Batteriesystemen für Pefdelecs. Mit dem jetzt erfolgten Zukauf beabsichtigt VOLTABOX, das Engagement im Segment "Voltaforce" ausbauen, d. h. in ausgewählten Massenmärkten moderne und leistungsfähige Hochleistungsbaterien basxierend auf der Lithium-Ionen-Technologie anbieten. Die seit 2017 im deutschen Prime Standard gelisteten Papiere haben seit dem Handelsstart vor knapp einem Jahr bei 32 Euro bis dato knapp 37 Prozent an Wert verloren. Heute dürften die Papiere etwas von der Übernahme profitieren, die vorbörsliche Indikation deutet einen Handelsstart im Bereich von 21 Euro an. ...

Die Voltabox AG entwickelt Batteriesysteme für die E-Mobilität in industriellen Anwendungen in Deutschland - der Europäischen Union und auf internationaler Ebene. Die Batteriesysteme des Unternehmens werden in Gabelstaplern - Bergbaufahrzeugen - Elektrobussen für den öffentlichen Nahverkehr und selbstfahrenden Fahrzeugen eingesetzt. Außerdem entwickelt und produziert das Unternehmen Lithium-Ionen-Batterien für den Massenmarkt. Das Unternehmen wurde 1835 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Paderborn - Deutschland.