Startseite » Unternehmensnews » Aixtron, Infineon, Siltronic, AMS & Co.: Intel-Zahlen beflügeln Eröffnungskurse

Aixtron, Infineon, Siltronic, AMS & Co.: Intel-Zahlen beflügeln Eröffnungskurse

by T. Kapitalus

Gestern hat nachbörslich der weltgrößte Chiphersteller Intel Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal vorgelegt und die Erwartungen der Analysten teils deutlich geschlagen. Und auch bei der Prognose für das laufende Geschäftsjahr überraschte Intel positiv.

Um deutliche 8 Prozent auf 20,2 Mrd. USD konnte Intel seinen Umsatz von Oktober bis Dezember 2019 steigern. Noch weitaus kräftiger legte der Quartalsgewinn zu, der um 33 Prozent auf 6,9 Mrd. USD gesteigert werden konnte. Mit beiden Werten lag Intel deutlich über den Prognosen der Wall Street. Intel profitierte dabei besonders von seinem Rechenzentrums-Geschäft, da die Serverleistungen aufgrund der immer größeren Bedeutung von Cloud-Anwendungen kräftig gestiegen ist. Aber auch der Wechsel von Windows 7 auf Windows 10 hat die Nachfrage nach leistungsstarken Chips kräftig angetrieben. Und auch für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Intel sehr optimistisch und geht von einem Umsatzwachstum auf mehr als 73 Mrd. USD aus.

An der US-Technologiebörse Nasdaq schlossen Intel-Aktien gestern mit einem Plus von 0,9 Prozent moderat höher bei 63,32 USD. Nach Vorlagen der Zahlen sprangen die Intel-Aktien dann allerdings nachbörslich um rund 7 Prozent bis auf 67,50 USD.

Die hervorragenden Zahlen bei Intel dürften heute auch bei deutschen und europäischen Chipherstellern für einen sehr freundlichen Start in den neuen Handelstag sorgen. Bei Blick auf die vorbörslichen Notierungen zeigt sich aktuell das folgende Bild:

Infineon

Aktien des Münchner Chipherstellers schlossen gestern ein Prozent höher bei 21,89 Euro. Vorbörslich klettern die Aktien leicht um 0,5 Prozent auf 21,95/22,05 Euro.

Aixtron

Die im TecDAX gelisteten Aktien des Hightech-Maschinenbauers und Chip-Ausrüsters Aixtron schlossen gestern zwei Prozent schwächer bei 9,59 Euro. Vorbörslich legen die Aktien knapp drei Prozent auf 9,85/9,95 Euro zu.

Siltronic

Aktien  des Wafer-Herstellers Siltronic beendeten den gestrigen Handelstag 0,7 Prozent höher bei 89,86 Euro. Vorbörslich legen die Papiere um fast zwei Prozent auf 91,20/91,50 Euro zu.

AMS

Der österreichische Chipherstellers AMS, der erst kürzlich durch die Übernahme des Lichtkonzerns OSRAM Schlagzeilen machte, konnte gestern  leicht um 0,3 Prozent auf 38,23 Euro zulegen. Vorbörslich klettern AMS-Aktien  um rund einen Prozentpunkt auf 38,50/38,70 Euro.

Kein allzu schlechtes Umfeld heute also für Chipwerte. Zumindest nicht zum Handelsstart.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ELMOS Semiconductor AG | alstria office REIT-AG | Krones AG | SGL Carbon SE | SynBiotic SE |