Startseite » Unternehmensnews » Zooplus nach Kurssprung auf höchsten Stand seit Oktober 2019

Zooplus nach Kurssprung auf höchsten Stand seit Oktober 2019

by T. Kapitalus

Weiter kräftig zulegen – und damit auch dem Crash am Gesamtmarkt trotzen – können die Aktien des Internethändlers für Heimtierbedarf Zooplus. Heute springen die Papiere um fast 20 Prozent auf 107 Euro und kosten damit inzwischen 20 Prozent mehr als zu Beginn der Coronakrise Mitte Februar. Zum Vergleich: In der gleichen Zeit hat der deutsche Leitindex DAX knapp 50 Prozent an Wert verloren!

In Zeiten von Social Distancing, Appellen, das Haus so wenig wie möglich zu verlassen und der Schließung von immer mehr Geschäften profitiert Zooplus aktuell vom durch die Virus-Pandemie ausgelösten Run auf den Online-Handel. Damit kann Zooplus auch die Kursschwäche zu Jahresbeginn, als die Aktien Ende Januar unter die Marke von 70 Euro rutschten, wieder mehr als ausgleichen. Inzwischen notieren die Papiere wieder auf Kursniveaus, die zuletzt im Oktober letzten Jahres bezahlt wurden.

Im Nebenwerte-Index SDAX, in dem die Aktien gelistet sind, belegen die Papiere auf Monatssicht Platz 3 hinter anderen Krisen-Profiteuren wie dem Medizintechnik-Spezialisten Drägerwerk oder dem Online-Arzneimittelversender Shop-Apotheke.

Man muss nur rechtzeitig auf die richtigen Werten setzen…

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche Wohnen SE | Encavis AG | Invesco Physical Gold ETC (P-ETC) | Euro-Bund Future | Hypoport AG |