Startseite » Unternehmensnews » SFC Energy: Nach 9-Monatszahlen kräftig im Plus

SFC Energy: Nach 9-Monatszahlen kräftig im Plus

by T. Kapitalus

So schnell geht es an der Börse. Erst vorgestern brachen die Aktien des  Spezialisten für mobile Energielösungen, der SFC Energy AG, in der Spitze um bis zu 20 Prozent ein, nachdem das Unternehmen die Gesamtjahresprognose für 2019 anpassen musste. Als Grund nannte das Unternehmen die nachlassende Dynamik im Segment Oil&Gas im 2. und 3. Quartal.

Heute gehören die Aktien von SFC Energy mit einem Kursplus von 7,5 Prozent auf 9,45 Euro bereits wieder zu den großen Gewinnern am Aktienmarkt. Grund sind die vorgelegten 9-Monatszahlen, die die Anleger nach dem Schock vom Mittwoch wieder etwas beruhigten.

Der Konzernumsatz lag mit 43,8 Mio. Euro nur knapp unter dem vergleichbaren Vorjahreswert von 44,3 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA kletterte sogar um neun Prozent auf 2,2 Mio. Euro.

Zwar bestätigte SFC auch mit den Zahlen die anhaltend schwache Nachfrage im Segment Oil&Gas in Kanada. Gleichzeitig konnte aber auch über den Abschluss eines ersten Rahmenvertrages für Wasserstoff-Brennzellen berichtet werden. Gleichzeitig wurde die Mittelfristprognose bestätigt.

In Summe überzeugten die Anleger heute die guten Nachrichten und der Optimismus auf eine zukünftig wieder dynamischer Geschäftsentwicklung. Und sorgt dafür, das sich SFC-Aktionäre etwas entspannter ins Wochenende verabschieden können.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SFC Energy?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SFC Energy-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Cancom SE | ELMOS Semiconductor AG | Voltabox AG | Wirecard AG | Grenke AG |