Startseite » News zu Unternehmen » Hypoport meldet Quartalszahlen – Umsatzwachstum und Kostendisziplin im Fokus!

Hypoport meldet Quartalszahlen – Umsatzwachstum und Kostendisziplin im Fokus!

Quartalszahlen hat heute vorbörslich der Finanzdienstleister und Anbieter von Vergleichsplattformen, die Hypoport SE, vorgelegt und eigenen Angaben zufolge in einem “impulslosen Marktumfeld” den Umsatz und das Ergebnis gegenüber dem direkten Vorquartal leicht gesteigert.

Leichter Umsatzanstieg im dritten Quartal

Im dritten Quartal 2023 konnte der Umsatz gegenüber dem direkten Vorquartal leicht um  3% auf 88 Millionen Euro gesteigert werden. Dieser Anstieg, obwohl bescheiden, ist ein positives Zeichen in einem Markt, der derzeit wenig Impulse bietet. Es zeigt, dass das Unternehmen trotz der schwierigen Marktbedingungen in der Lage ist, sein Geschäft zu steigern.

Verbesserung des EBIT

Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) verbesserte sich im dritten Quartal 2023 gegenüber dem vorangegangenen zweiten Quartal 2023 von -2,5 Millionen Euro auf -1,1 Millionen Euro. Diese Verbesserung ist teilweise auf den Umsatzanstieg und die Kostendisziplin des Unternehmens zurückzuführen.

Positive Entwicklung im Segment Kreditplattform

Das Segment Kreditplattform, mit dem B2B-Kreditmarktplatz Europace als Kernstück, entwickelte sich positiv. Europace verzeichnete einen Anstieg des Transaktionsvolumens um 7% auf 17 Milliarden Euro. Die Segmentumsätze stiegen gegenüber dem zweiten Quartal 2023  um 1% auf 38 Millionen Euro.

Wachstum im Segment Privatkunden

Das Segment Privatkunden, vertreten durch die Marke Dr. Klein, zeigte ebenfalls Wachstum. Das Finanzierungsvolumen stieg um 7% auf 1,5 Milliarden Euro, und der Segmentumsatz erhöhte sich um 4% auf 21 Millionen Euro. Das EBITDA und EBIT im Segment Privatkunden stiegen um 26% bzw. 27%.

Herausforderungen im Segment Immobilienplattform

Das Segment Immobilienplattform zeigte kaum Veränderungen gegenüber dem Vorquartal. Trotz eines leichten Anstiegs der Volumina der einzelnen Plattformen sanken die Umsätze um 1% auf 13 Millionen Euro. EBITDA und EBIT blieben nahezu unverändert.

Positive Trends im Segment Versicherungsplattform

Im Segment Versicherungsplattform gab es positive Entwicklungen. Die Segmentumsatzerlöse stiegen gegenüber dem 2. Quartal 2023 um 14% auf 16 Millionen Euro, und das EBITDA verbesserte sich um 18% auf 1,7 Millionen Euro.

Hypoport-Aktie vor leicht höherem Handelsstart

Die im Nebenwerteindex SDAX notierten Aktien von Hypoport beendeten die letzte Handelswoche mit einem Wochenminus von 4,2 Prozent bei 126,90 Euro. Nach den heute vorgelegten Zahlen legen die Aktien vorbörslich aktuell leicht um 0,4 Prozent auf 127,40 Euro zu und dürften damit freundlich in die neue Woche starten.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:
Wie hat sich der Umsatz von Hypoport im Q3/23 entwickelt?

Der Umsatz stieg leicht um 3% auf 88 Millionen Euro.

Was zeigt die Verbesserung des EBIT von Hypoport im Q3/23?

Die Verbesserung des EBIT von -2,5 Millionen Euro auf -1,1 Millionen Euro deutet auf eine effektive Kostendisziplin und Umsatzsteigerung hin.

Wie hat sich das Segment Kreditplattform von Hypoport im Q3/23 entwickelt?

Das Segment Kreditplattform verzeichnete einen Anstieg des Transaktionsvolumens um 7% und einen Umsatzanstieg von 1%.

Welche Entwicklung gab es im Segment Privatkunden von Hypoport im Q3/23?

Das Segment Privatkunden erlebte ein 7%iges Wachstum im Finanzierungsvolumen und einen 4%igen Anstieg im Umsatz.

Wie hat sich das Segment Immobilienplattform von Hypoport im Q3/23 entwickelt?

Das Segment Immobilienplattform zeigte kaum Veränderungen mit einem leichten Umsatzrückgang und unveränderten EBITDA/EBIT.

Wie entwickelte sich das Segment Versicherungsplattform von Hypoport im Q3/23?

Das Segment Versicherungsplattform verzeichnete einen Umsatzanstieg von 14% und eine Verbesserung des EBITDA um 18%.

[crp]Varta AG Aktie | ThyssenKrupp AG Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie | Gerresheimer AG Aktie | Drillisch AG Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie |