Startseite » News zu Unternehmen » PAION Aktie im Blick – Anleger ziehen erstmal Reißleine nach angekündigter Kapitalerhöhung

PAION Aktie im Blick – Anleger ziehen erstmal Reißleine nach angekündigter Kapitalerhöhung

Wichtige Nachrichten gestern am späten Abend vom Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG. Denn das Unternehmen kündigt an, über eine Bezugsrechtskapitalerhöhung das Grundkapital der Gesellschaft durch die Ausgabe von 4.755.798 neuen Aktien zum Stückpreis von 1,00 Euro auf 11.889.497 Euro zu erhöhen.

Angekündigt hatte PAION den Schritt bereits am 13. Oktober 2023, gestern wurde die Kapitalerhöhung aus bereits genehmigten Kapital mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen.

Die Aktien werden den Altaktionären der Gesellschaft zu einem Bezugspreis von 1,90 Euro pro Aktie angeboten, das Bezugsverhältnis liegt bei 3:2. Das bedeutet, wer 3 alte Aktien von PAION besitzt, kann 2 neue Aktien zu 1,90 Euro zeichnen. Gelegenheit haben Altaktionäre dazu in der Zeit vom 24. Oktober 2023 bis zum 6. November 2023. Die Bezugsrechte werden vom 24. Oktober 2023 bis zum 1. November 2023 im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Durch den Schritt sollen rund 9 Millionen Euro in die Kasse von PAION fließen. Das neu aufgenommenen Geld soll für die kommerzielle Infrastruktur, die Markteinführung von Byfavo(R), das Produktlebenszyklusmanagement sowie Darlehensrückzahlungen genutzt werden.

PAION-Aktien brechen nachbörslich massiv ein

Vor allem der deutlich unter dem letzten Kurs liegende Bezugspreis sorgt bei den Anlegern für richtig schlechte Stimmung. PAION-Aktien, die gestern mit einem deutlichen Minus von 3,8 Prozent bei 3,66 Euro aus dem Handel gingen, brechen nach Bekanntgabe der Kapitalerhöhung nachbörslich  um 30 Prozent auf 2,60 Euro ein.

Entsprechend schwach dürften die Papiere auch heute in den Handel starten.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Siltronic AG Aktie | PUMA SE Aktie | HomeToGo SE Aktie | RWE AG Aktie | Volkswagen AG Aktie | Sartorius AG Aktie |