Startseite » News zu Unternehmen » Aktuelle Finanzentscheidungen der cyan AG: Was Investoren wissen müssen

Aktuelle Finanzentscheidungen der cyan AG: Was Investoren wissen müssen

Zusammenfassung

  • Die geplante Begebung einer 2 % Wandelschuldverschreibung 2023/2025 wird nicht durchgeführt.
  • Es wird eine Kapitalerhöhung durch die Ausgabe von bis zu 777.778 neuen Aktien beschlossen.
  • Die neuen Aktien haben einen Ausgabebetrag von EUR 1,00 und einen Platzierungspreis von EUR 1,80.
  • Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2023 voll gewinnberechtigt.
  • Die Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten, wobei das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen wird.

Der Vorstand des Spezialisten für Cybersecurtiy-Lösungen, der cyan AG, hat heute bekannt gegeben, dass die geplante Emission der 2%-Wandelanleihe 2023/2025 nicht durchgeführt wird. Stattdessen wurde mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von 19.411.708,00 EUR um bis zu 777.778,00 EUR auf bis zu 20.189.486,00 EUR gegen Bareinlage zu erhöhen. Dies geschieht durch Ausgabe von bis zu 777.778 neuen Aktien. Jede dieser neuen Aktien hat einen rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 EUR.

Der Platzierungspreis der neuen Aktien, die für das volle Jahr 2023 gewinnberechtigt sind, soll bei 1,80 Euro pro Aktie liegen. Wichtig ist außerdem, dass die neuen Aktien nur ausgewählten Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung zum Kauf angeboten werden. Dies bedeutet, dass das Bezugsrecht für Altaktionäre ausgeschlossen wird.

Aktie vorbörslich mit Kursverlusten

Vor allem der Ausschluss des Bezugsrechts dürfte heute die Altaktionäre verstimmen, da diese damit nicht an der geplanten Kapitalerhöhung teilnehmen können, was entsprechende Verwässerungseffekte zur Folge hat.

Aktien der cyan AG, die gestern den Handel beim Kurs von 1,76 Euro beendet haben, geben vorbörslich deutlich um aktuelle  rund sechs Prozent auf 1,65 Euro nach.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:
Warum hat die cyan AG beschlossen, die Wandelschuldverschreibung nicht durchzuführen?

Die genauen Gründe wurden in der Quelle nicht angegeben, aber es könnte strategische oder finanzielle Gründe haben.

Wie viele neue Aktien werden von der cyan AG ausgegeben?

Es werden bis zu 777.778 neue Aktien ausgegeben.

Zu welchem Preis werden die neuen Aktien angeboten?

Die neuen Aktien werden zum Platzierungspreis von EUR 1,80 je neuer Aktie angeboten.

Ab wann sind die neuen Aktien gewinnberechtigt?

Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2023 voll gewinnberechtigt.

Werden alle Aktionäre die Möglichkeit haben, die neuen Aktien zu erwerben?

Nein, die Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten und das Bezugsrecht der Aktionäre wird ausgeschlossen.

Wie hat der Aufsichtsrat zu diesen Entscheidungen gestanden?

Der Aufsichtsrat hat diesen Entscheidungen zugestimmt.

[crp]Tradegate AG Aktie | QSC AG Aktie | Gerresheimer AG Aktie | RIB Software SE Aktie | SÜSS MicroTec AG Aktie | Hapag-Lloyd AG Aktie |