Startseite » News zu Unternehmen » LVMH im Blick: Goldman Sachs senkt nach den Zahlen das Kursziel für die Aktie

LVMH im Blick: Goldman Sachs senkt nach den Zahlen das Kursziel für die Aktie

Der Luxusgüterkonzern LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE (kurz: LVMH) hat Anfang der Woche Zahlen für das abgelaufene Quartal für das abgelaufene 3. Quartal präsentiert und mit einem schwächer als erwartet ausgefallenem Umsatzwachstum enttäuscht.

Der organische Umsatz ohne Wechselkurseffekte legte um neun Prozent auf knapp 20 Milliarden Euro zu und lag damit unter den Analystenschätzungen, die von rund 20,8 Milliarden ausgegangen sind. Dabei entwickelten sich vor allem die Bereiche Mode und Lederwaren schwächer als erwartet. Und auch der Umsatz mit Spirituosen verfehlte die Erwartungen.

Goldman Sachs senkt das Kursziel leicht

Bei der US-Investmentbank Goldman Sachs stellt Analystin Louise Singlehurst in ihrer gestern aktualisierten Studie fest, dass:

der währungsbereinigte Anstieg der Erlöse etwas hinter der Konsensschätzung zurückgeblieben sei.

Im Ergebnis senkt sie auch ihre diesbezügliche Jahresprognose leicht. Generell stellt sie aber fest, dass es:

insgesamt aber keine großen Überraschungen gegeben habe.

Deshalb bestätigt sie ihre Einstufung für LVMH mit “Buy”, senkt das Kursziel für die Aktie allerdings leicht von 965 Euro auf 950 Euro.

Heute starten LVMH-Aktien behauptet bei 685,50 Euro in den Handel. Bei aktuellen Kurs rechnet Goldman Sachs mit dem neuen Kursziel jetzt mittelfristig mit Kurssteigerungen von bis zu 38 Prozent.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SLM Solutions Group AG Aktie | GEA Group AG Aktie | Volkswagen AG Aktie | Nordex SE Aktie | Nemetschek SE Aktie | Friedrich Vorwerk Group SE Aktie |