Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » ISRA Vision: Kaufempfehlung von Jefferies bleibt trotz Prognosesenkung

ISRA Vision: Kaufempfehlung von Jefferies bleibt trotz Prognosesenkung

by T. Kapitalus

Der 3D-Spezialist ISRA Vision hat heute aufgrund eines schwachen Marktumfeldes und einer nachlassenden Wachstumsdynamik im vierten Quartal seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr angepasst und erwartet nur noch ein moderaten Umsatzanstieg im niedrigen einstelligen Prozentbereich für das Geschäftsjahr 2018/19. Die Ergebnismarge soll aber weiter stabil bleiben.

Zwar bleibt auch der mittelfristige strategische Fokus nach Unternehmensangaben mit Erreichen der 200 Mio. Euro Umsatzmarke unverändert. Allerdings schrecken die Anleger heute nach dem schwächeren Jahresausblick auf und trennen sich massiv von ihren Papieren. ISRA Vision-Aktien brechen heute um mehr als 15 Prozent auf 37,72 Euro ein und sind damit der mit Abstand schwächste Wert im SDAX und TecDAX.

Jefferies bleibt bei Kaufempfehlung

Trotzdem weiterhin optimistisch für die mittelfristige Kursentwicklung bei ISRA Vision bleiben die Experten des Analysehauses Jefferies.

Analyst Martin Comtesse ist der Meinung, dass:

…der Hersteller von Anlagen zur Oberflächenprüfung in der industriellen Fertigung immer noch deutlich besser abschneide  als die Wettbewerber.

Und deshalb bleibt er optimistisch mit Blick auf die Marktstellung von ISRA Vision. Mittelfristig stuft er die Aussichten als intakt ein und glaubt auch daran, das ISRA 2020/21 die Umsatzmarke von 200 Mio. Euro knacken dürfte. Deshalb bestätigt er seine Einstufung mit “Buy”, das Kursziel bleibt bei 44 Euro.

Angesichts des heute kräftigen Kurseinbruchs bei ISRA-Aktien erhöht sich das mittelfristige Kurspotential, dass Jefferies den Papieren zutraut, jetzt auf knapp 17 Prozent.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ISRA Vision?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ISRA Vision-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Nagarro SE | Daimler Truck Holding AG | Porsche Automobil Holding SE | Medios AG | Invesco Physical Gold ETC (P-ETC) |