Startseite » News zu Unternehmen » Encavis liefert 500 GWh Strom an Aliaxis – Wie startet heute die Aktie?

Encavis liefert 500 GWh Strom an Aliaxis – Wie startet heute die Aktie?

by Toralf Schneidermann

Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis meldet heute vorbörslich den Abschluss eines sogenannten Power Purchase Agreements (PPA) mit dem Anbieter von Fluid-Managment Lösungen Aliaxis Holdings SA aus Brüssel, der mit seinen Roh- und Installationssystemen Kommunen weltweit Zugang zu Wasser und Energie ermöglicht.

Das PPA läuft über 10 Jahre und im Rahmen der Vereinbarung wird Encavis jährlich 50 Gigawattstunden (Geh) Strom an Aliaxis liefert, d.h. über die gesamte Vertragslaufzeit 500 GWh.

Die Lieferung grüner Energie erfolgt im Rahmen der Aliaxis-Strategie, den eigenen CO2-Ausstoß pro Tonne um 75 Prozent kurzfristig zu reduzieren. Bis 2025 soll dann ausschließlich Erneuerbare Elektrizität genutzt werden.

Encavis-Aktien bislang mit deutlichem Jahresverlust

Einen bislang holprigen Start ins Jahr 2024 hatten die im MDAX notierten Encavis-Aktien: In der vergangenen Handelswoche verloren die Papiere rund 3 Prozent auf 12,04 Euro, damit  summieren sich die Kursverluste in diesem Jahr bereits auf knapp 30 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Bitcoin Group SE Aktie | Kontron AG Aktie | TLG Immobilien AG Aktie | Nordex SE Aktie | Energiekontor AG Aktie | Cancom SE Aktie |