Startseite » Marktberichte » Mittagsbörse: DAX gewinnt deutlich – BASF, Vonovia, SAP, E.ON und Tesla im Blick

Mittagsbörse: DAX gewinnt deutlich – BASF, Vonovia, SAP, E.ON und Tesla im Blick

by T. Kapitalus

Der deutsche Leitindex DAX lässt sich heute zum Start in die verkürzte Handelswoche nicht von der US-Börse beeindrucken, der Dow Jones gab dort gestern 1,4 Prozent nach, und startet gut ein Prozent bzw. aktuelle 110 Punkte höher mit 10.675 Zählern in die neue Handelswoche. Meldungen vom Wochenende, dass es hierzulande bald eine – zumindest teilweise – Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie geben könnte, stimulieren die Anleger zu Käufen. Zudem fielen auch Handelsdaten aus China, zwar schwach, aber besser als erwartet aus. Ein weiteres Signal, das die Anleger als Hoffnung auf eine baldige Normalisierung der Lage werten.

Auch die zweite Reihe und Nebenwerte legen deutlich zu. Der MDAX steigt 0,9 Prozent auf 22.289 Punkte, der TecDAX 1,7 Prozent auf 2.837 Punkte und der SDAX legt 1,6 Prozent auf 10.198 Punkte zu.

Im Blickpunkt der Anleger stehen heute u.a. Aktien von BASF, Vonovia, SAP und Tesla.

BASF

Positiv im Rampenlicht steht heute der Chemiekonzern BASF, deshalb auch die Erwähnung an erster Stelle. Die Ludwigshafener kündigten an, mehr als 100 Mio. “Mund-Nasen-Schutzmasken” kostenlos dem Bund zur Verfügung stellen zu wollen und weitere 1 Mio. Masken dem Bundesland Rheinland-Pfalz.

BASF-Aktien legen bislang 0,2 Prozent auf 47,00 Euro zu.

Vonovia

Deutschland größter Immobilienkonzern Vonovia hat heute angekündigt, trotz hoher Belastungen durch mögliche Mietausfälle unverändert eine Dividende ausschütten zu wollen.

In die neue Handelswoche starten Vonovia-Aktien mehr als zwei Prozent höher, können das frühe Kursplus aber nicht halten. Aktuell liegen die Papiere noch 0,2 Prozent im Plus bei 45,58 Euro.

SAP

Die Analysten der Deutschen Bank haben heute ihre Einstufung für die Aktien des Softwarekonzerns SAP von “Hold” auf “Buy” hochtstuft und ihr Kursziel bei 120 Euro bestätigt. Die Aktie ihrer Meinung nach attraktiv bewertet und das Geschäft entwickelt sich weiter robust.

SAP-Aktien legen 2,5 Prozent auf 113,70 Euro zu.

E.ON

Von “Neutral” auf “Sell” stuft Goldman Sachs die Aktien des Energieversorgers E.ON und senkt gleichzeitig das Kursziel von 10,30 auf 9,20 Euro. Analyst Alberto Gandolfi sieht bei E.ON:

…Cashflow-Risken in den Versorgungsaktivitäten des Konzerns

und verweist außerdem auf:

…die Gefahr steigender Arbeitslosigkeit und drohender Zahlungsausfälle.

Das kommt bei den Anleger nicht wirklich gut an, E.ON-Aktien verlieren knapp zwei Prozent auf 8,74 Euro.

Tesla

Aktien des Elektroauto-Pioniers Tesla springen heute im europäischen Handel um aktuelle 21,8 Prozent auf 638,20 Euro, nachdem die Papiere bereits gestern an der US-Technologiebörse Nasdaq 13,6 Prozent auf 650,95 USD zulegen konnten. Das Kursplus der letzten sechs Handelstage summiert sich damit bereits auf gut 45 Prozent!

Die Anleger reagieren damit euphorisch auf die überraschend guten Auslieferungszahlen für das abgelaufene erste Quartal, die die meisten Marktteilnehmer – und auch zahlreiche Shortseller – komplett auf dem falschen Fuß erwischten.

[adinserter block=”1″]

Bild von Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Bastei Luebbe AG Aktie | SolarWorld AG Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie | Indus Holding AG Aktie | Scout24 AG Aktie | BayWa AG Aktie |