Startseite » Unternehmensnews » aap Implantate: Millionenförderung für Beschichtungstechnologie – Wie startet die Aktie?

aap Implantate: Millionenförderung für Beschichtungstechnologie – Wie startet die Aktie?

by T. Kapitalus

Die Zusage einer weiteren Millionenförderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) meldet heute vorbörslich das Medizintechnik-Unternehmen aap Implantate.

Insgesamt ca. 2,7 Mio. Euro werden vom BMBF für entstandene Ausgaben im Rahmen der Durchführung der klinischen Humanstudie für die angestrebte Marktzulassung der von aap entwickelten antibakteriellen Silberbeschichtungstechnologie gefördert. Zuvor hatte aap bereits eine Förderzusage von bis zu 0,7 Mio. Euro für Konzeption und Qualifizierung erhalten.

Mit der weiteren Förderung wird nach Unternehmensangaben

…erneut der innovative Charakter der Silberbeschichtungstechnologie von aap und ihr Potential, Gesundheitssysteme auf der Kostenebene deutlich zu entlasten,

unterstrichen.

Nachdem erst kürzlich vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die klinische Humanstudie genehmigt wurde, fehlt aap zum Start der Studie jetzt nur noch die Freigabe der Ethikkommission. An der Studie teilnehmende Ärzte wurden bereits in den letzten Monaten geschult, zudem sind die teilnehmenden Kliniken mit silberbeschichteten Implantaten ausgestattet.

aap-aktie legt vorbörslich kräftig zu

Aktien der aap Implantate AG, die gestern 1,3 Prozent auf 0,37 Euro verloren haben, notieren vorbörslich mit 0,39/0,44 Euro rund zehn Prozent über dem gestrigen Schlusskurs.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei aap Implantate?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur aap Implantate-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.DWS Group GmbH & Co. KGaA | ELMOS Semiconductor AG | Krones AG | ETFS Short USD Long EUR | Zalando SE |