Startseite » News zu Unternehmen » Zalando im Blick – Goldman Sachs senkt das Kursziel für die Aktie

Zalando im Blick – Goldman Sachs senkt das Kursziel für die Aktie

Nicht wirklich erfreulich verlief das bisherige Börsenjahr für die Aktien des Online-Modehändlers Zalando. Nachdem die Papiere zum Jahresbeginn noch zu Kursen von 35 Euro den Besitzer wechselten, haben sie seitdem auf aktuelle 21,78 Euro rund 37 Prozent an Wert verloren. Kurz ging es in der letzten Woche mit dem bisherigen Jahrestief von 19,89 Euro sogar unter die 20-Euro-Marke.

Goldman Sachs senkt Kursziel, bestätigt aber Kaufempfehlung

Im Rahmen einer Branchenstudie hat Analyst Richard Edwards von der US-Investmentbank Goldman Sachs festgestellt, dass sich:

für die europäischen Online-Modehändler das ungünstige Wetter im September im Oktober fortsetze.

Während sich deshalb bei Anbietern wie Asos und Boohoo damit der jüngst negative Absatztrend seiner Meinung nach fortsetzen dürfte, rechnet er bei Zalando und About You mit einer stabileren Umsatzentwicklung. Im Ergebnis bestätigt er deshalb seine Einstufung für Zalando mit “Buy”, reduziert sein Kursiel für die Aktie aber recht deutlich von 42 Euro auf 35 Euro.

Zalando-Aktien mit

Die im deutschen Leitindex DAX notierten Zalando-Aktien, die gestern mit einem Minus von 1,7 Prozent bei 21,78 Euro aus dem Handel gingen,  legen aktuell 1,9 Prozent auf 22,20 Euro zu.

Beim aktuellen Kurs errechnet sich bis zum neuen Kursziel von Goldman Sachs immer noch ein theoretisches Aufwärtspotenzial von rund 60 Prozent.

[crp]AIXTRON SE Aktie | Hypoport AG Aktie | Allgeier SE Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie | Continental AG Aktie | Hornbach Holding AG & Co. KGaA Aktie |