Startseite » Unternehmensnews » Vonovia + Deutsche Wohnen: Übernahmespekulationen flammen wieder auf

Vonovia + Deutsche Wohnen: Übernahmespekulationen flammen wieder auf

Anfang Februar letzten Jahres teilte der größte deutsche Immobilienkonzern Vonovia mit, dass man sich von allen Aktien des zweitgrößten deutschen Players am Immobilienmarkt, der Deutsche Wohnen AG, getrennt hat. Die waren noch übrig aus dem gescheiterten Übernahmeversuch aus dem Jahr 2016, als Vonovia damals an der Annahmeschwelle von 50 Prozent scheiterte, nur insgesamt 30 Prozent einsammeln konnte.

Glaubt man aktuellen Spekulationen, dann könnte Vonovia bald damit anfangen, wieder Aktien der Deutsche Wohnen einzusammeln. Denn, so berichtet es heute die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Hinweis auf “informierte Personen”, würden Berater von Vonovia die Durchführbarkeit einer solchen Transaktion prüfen.

Von Seiten Vonovias wird die Meldung dementiert, da die Prioritäten im Konzern angesichts der aktuellen Coronavirus-Krise ganz woanders liegen. Kategorisch ausschließen will man ein solches Szenario aber nicht, allerdings erst wenn die Corona-Pandemie bewältig ist. Dann könnte es Gespräche mit dem Management der Deutsche Wohnen AG und wichtigen politischen Instanzen geben.

Wie immer in solchen Fällen, reichen den Anlegern alleine die Gerüchte, um die Spekulation zum Laufen zu bringen. Die heute so aussieht, dass Aktien der Deutsche Wohnen AG als möglicher Übernahmekandidat kräftig um 5,3 Prozent auf 37,15 Euro zulegen, Vonovia-Aktien als möglicher Übernehmer dagegen 0,7 Prozent auf 44,50 Euro verlieren.

[adinserter block=”1″]

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Diebold Nixdorf AG Aktie | Deutsche Telekom AG Aktie | Adesso AG Aktie | Bastei Luebbe AG Aktie | STRATEC Biomedical AG Aktie | Voltabox AG Aktie |