Startseite » News zu Unternehmen » Varta Aktie im Blick – Kursziel der DZ Bank steigt trotz intakter Verkaufsempfehlung

Varta Aktie im Blick – Kursziel der DZ Bank steigt trotz intakter Verkaufsempfehlung

by Toralf Schneidermann

Am 10. November hatte der Batteriespezialist Varta Zahlen für das dritte Quartal 2023 vorgelegt und mit diesen die Markterwartungen übertroffen. Varta erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 215,1 Millionen Euro. Dies stellt einen signifikanten Anstieg im Vergleich zu den vorherigen Quartalen dar. Das bereinigte EBITDA, ein wichtiger Indikator für die Rentabilität des Unternehmens, lag bei 29,4 Millionen Euro. Für die ersten neun Monate des Jahres 2023 beläuft sich der Umsatz auf 554 Millionen Euro und das bereinigte EBITDA auf 22,6 Millionen Euro.

Angesichts des erfreulichen Geschäftsverlaufs im dritten Quartal hat der Varta-Vorstand außerdem seine Gesamtjahresprognose für 2023 bestätigt und rechnet mit einem Umsatz von ca. 820 Millionen Euro und einem EBITDA zwischen 40 und 60 Millionen Euro.

DZ Bank bleibt auf “Verkaufen”, erhöht aber das Kursziel

Auch Analyst Michael Punzet von der DZ Bank stellt in seiner gestern aktualisierten Studie fest, dass:

die Zahlen des Batteriekonzerns für das dritte Quartal die Markterwartungen zum Teil deutlich übertroffen hätten.

Und auch den abgegebenen Ausblick für 2023 hält er für erreichbar. Zweifel hat er allerdings an der Umsatzprognose für das kommende Jahr, die seiner Meinung nach:

insbesondere mit Blick auf die aktuelle Wirtschaftslage, weiterhin mit Risiken behaftet erscheine.

Da an der Börse Zukunft gehandelt wird, bleibt der Experte bei seiner Einstufung für Varta mit “Verkaufen”, erhöht angesichts der vorgelegten Zahlen seinen fairen Wert für die Aktie von 15 auf 17 Euro.

Gestern gingen Varta-Aktien mit einem Tagesverlust von 2,4 Prozent bei 21,20 Euro aus dem Handel. Mit dem neu aufgesetzten Kursziel rechnet die DZ Bank beim aktuellen Kurs von Varta jetzt mittelfristig noch mit Kursrückgängen von bis zu 20 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Talanx AG Aktie | Aareal Bank AG Aktie | RIB Software SE Aktie | Vossloh AG Aktie | Deutsche EuroShop AG Aktie | Hypoport AG Aktie |