Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Thyssenkrupp bleibt für die NordLB ein Kauf

Thyssenkrupp bleibt für die NordLB ein Kauf

by T. Kapitalus

Unverändert positiv blicken die Analysten der NordLB auf die mittelfristigen Aussichten für die Aktien des Industrie- und Stahlkonzern Thyssenkrupp.

In seiner heute aktualisierten Studie verweist NordLB-Analyst Holger Fechner auf die jüngst präsentierten Quartalszahlen, mit denen Thyssenkrupp seiner Meinung nach:

…seine positive Entwicklung im zweiten Geschäftsquartal 2020/21 fortgesetzt habe.

Weiter verweist der Analyst darauf, dass:

…Thyssenkrupp neben der Erholung des wirtschaftlichen Umfeldes von den Früchten seines Umbaus profitiere. Auch der Verkauf der Aufzugssparte wirkt positiv.

Deshalb bestätigt er Thyssenkrupp unverändert mit “Kaufen” und belässt das Kursziel bei 14 Euro.

Wenig erfreulich war die Kursentwicklung der Aktien von Thyssenkrupp,  die in den letzten drei Monaten rund 17 Prozent an Wert verloren. Erfreulicher ist das Bild beim Blick auf die letzten 6 Monate, denn hier steht ein Kursplus von 52 Prozent zu Buche.

Heute können die Papiere mit 2,1 Prozent auf 9,90 Euro deutlich zulegen. Beim aktuellen Kurs erwartet die NordLB bis zum Kursziel eine weitere Aufwärtsbewegung von bis zu 41 Prozent.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Auto1 Group SE | Allianz SE | Software AG | Carl Zeiss Meditec AG | Medigene AG |