Startseite » News zu Unternehmen » The Grounds Real Estate: Jahresprognose hat nach Zahlen weiterhin Bestand

The Grounds Real Estate: Jahresprognose hat nach Zahlen weiterhin Bestand

Einen Konzernumsatz von 16,2 Millionen Euro hat der Immobilienentwickler The Ground Real Estate Development (kurz: The Grounds) im ersten Halbjahr 2023 erzielt und liegt damit deutlich unter den im gleichen Vorjahreszeitraum erwirtschafteten 21,4 Millionen Euro. Als Hauptgrund für die schwächere Entwicklung hat der Vorstand die “abwartende Haltung vieler privater Wohnungskäufer” im Umfeld höherer Zinsen und schwieriger Rahmenbedingungen wie dem Heizungsgesetz ausgemacht.

Das operative Umfeld vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel unter diesen Rahmenbedingungen in der ersten Jahreshälfte 2023 mit 0,4 Millionen Euro ebenfalls deutlich niedriger als im direkten Vorjahreszeitraum aus (1HJ/2022: 2,9 Millionen Euro). Wegen der höheren Zinsaufwendungen fiel das Finanzergebnis mit  -2,0 Millionen Euro noch deutlicher negativ aus (Vorjahr: -1,0 Millionen Euro).

Gesamtjahresprognose wird bestätigt

Für das zweite Halbjahr rechnet der Vorstand von The Grounds mit einer Verbesserung des Ergebnisses und bestätigt deshalb auch seine Gesamtjahresprognose für den Umsatz mit 40 bis 45 Millionen Euro und für das EBIT mit 4 bis 5 Millionen Euro.

Aktien vorbörslich mit Verlusten

Die Aktien von The Grounds Reals Estate, die gestern mit einem Minus von 1,7 Prozent bei 0,88 Euro aus dem Handel gingen, geben vorbörslich weiter auf aktuelle 0,86 Euro nach.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Heidelberger Druckmaschinen AG Aktie | Ströer SE Aktie | Bertrandt AG Aktie | Varta AG Aktie | Hannover Rueckversicherung SE Aktie | Amadeus FiRe AG Aktie |