Startseite » News zu Unternehmen » Halbjahresbericht 2023 – DATRON Aktie im Fokus

Halbjahresbericht 2023 – DATRON Aktie im Fokus

Die DATRON AG, ein renommierter Anbieter von CNC Fräsmaschinen, Dosiermaschinen und Fräswerkzeugen mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, hat kürzlich ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2023 veröffentlicht. Diese Zahlen bieten einen tiefen Einblick in die finanzielle Performance des Unternehmens und zeigen, wie es sich im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat.

Finanzielle Highlights

Im ersten Halbjahr 2023 erzielte die DATRON AG Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 32.046. Dies entspricht einer beeindruckenden Steigerung von 12 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in dem der Umsatz TEUR 28.575 betrug. Der Auftragseingang für das erste Halbjahr 2023 belief sich auf TEUR 32.537, was einer leichten Verringerung von 3 % gegenüber dem Vorjahreswert von TEUR 33.388 entspricht.

Das operative Ergebnis (EBIT) des Unternehmens für das erste Halbjahr betrug TEUR 3.033, was einer EBIT-Marge von 9,5 % entspricht. Im Vergleich dazu lag der Vorjahreswert bei TEUR 2.860 mit einer EBIT-Marge von 10,0 %. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich ebenfalls von EUR 0,49 im Vorjahr auf EUR 0,56 in diesem Jahr.

Quartalsvergleich

Wenn wir uns die Quartalszahlen genauer ansehen, zeigt sich, dass der DATRON Konzern in den Monaten April bis Juni 2023 einen Auftragseingang von TEUR 14.937 verzeichnete. Dies ist im Vergleich zum Vorjahreswert von TEUR 14.788 nahezu unverändert. Der Umsatz für dieses Quartal betrug TEUR 16.268, was einer deutlichen Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert von TEUR 13.795 entspricht. Das EBIT für dieses Quartal lag bei TEUR 1.610, im Vergleich zu TEUR 1.099 im Vorjahr.

Ausblick und Prognosen

Die DATRON AG ist optimistisch, was die Zukunft angeht. Trotz einiger weltwirtschaftlicher Herausforderungen und einer leicht rückläufigen Nachfrage hat das Unternehmen seine Wachstumsprognose für das Gesamtjahr 2023 konkretisiert. Es wird erwartet, dass der Umsatz und der Auftragseingang für das dritte Quartal 2023 zwischen EUR 14,0 Mio. und EUR 15,5 Mio. liegen werden. Das EBIT wird zwischen EUR 0,6 Mio. und EUR 1,3 Mio. erwartet, und das Ergebnis je Aktie soll zwischen EUR 0,12 und EUR 0,24 liegen.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2023 strebt DATRON eine EBIT-Marge zwischen 9,0 % und 10,5 % an. Dies würde einem geplanten Ergebnis von EUR 1,00 bis EUR 1,20 je Aktie entsprechen.

Unternehmensprofil

Die DATRON AG ist bekannt für ihre innovativen Fräsmaschinen, insbesondere für die Hochleistungsbearbeitung von Aluminium und Verbundmaterialien. Das Unternehmen bietet auch hochwertige Fräswerkzeuge und Dosiermaschinen für industrielle Anwendungen an. Mit neuesten Technologien und einem umfangreichen Dienstleistungspaket bietet DATRON Lösungen für Kunden weltweit an. Mehr als 2.000 Kunden arbeiten erfolgreich mit über 5.000 DATRON Maschinensystemen.

Zusammenfassung

– Umsatzsteigerung von 12 % im ersten Halbjahr 2023
– Auftragseingang von TEUR 32.537 im ersten Halbjahr 2023
– EBIT-Marge von 9,5 % im ersten Halbjahr 2023
– Ergebnis je Aktie von EUR 0,56 im ersten Halbjahr 2023
– Wachstumsprognose für das Gesamtjahr 2023 konkretisiert
– EBIT-Marge zwischen 9,0 % und 10,5 % für das Gesamtjahr 2023 angestrebt

Das könnten Fragen dazu sein:

Wie hat sich der Umsatz der DATRON AG im ersten Halbjahr 2023 entwickelt?

Die DATRON AG erzielte im ersten Halbjahr 2023 Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 32.046, was einer Steigerung von 12 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Was war der Auftragseingang der DATRON AG im ersten Halbjahr 2023?

Der Auftragseingang für das erste Halbjahr 2023 belief sich auf TEUR 32.537.

Wie hat sich das EBIT der DATRON AG im ersten Halbjahr 2023 entwickelt?

Das EBIT des Unternehmens für das erste Halbjahr betrug TEUR 3.033, was einer EBIT-Marge von 9,5 % entspricht.

Was sind die Prognosen der DATRON AG für das dritte Quartal 2023?

Es wird erwartet, dass der Umsatz und der Auftragseingang für das dritte Quartal 2023 zwischen EUR 14,0 Mio. und EUR 15,5 Mio. liegen werden. Das EBIT wird zwischen EUR 0,6 Mio. und EUR 1,3 Mio. erwartet.

Was sind die Hauptprodukte der DATRON AG?

Die DATRON AG ist bekannt für ihre innovativen Fräsmaschinen, Fräswerkzeuge und Dosiermaschinen für industrielle Anwendungen.

Wie viele Kunden arbeiten mit DATRON Maschinensystemen?

Mehr als 2.000 Kunden arbeiten erfolgreich mit über 5.000 DATRON Maschinensystemen.

Was sind die Ziele der DATRON AG für das gesamte Geschäftsjahr 2023?

Für das gesamte Geschäftsjahr 2023 strebt DATRON eine EBIT-Marge zwischen 9,0 % und 10,5 % an. Dies würde einem geplanten Ergebnis von EUR 1,00 bis EUR 1,20 je Aktie entsprechen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Paragon AG Aktie | E.ON AG Aktie | Ceconomy AG. (ex METRO AG) Aktie | DMG Mori AG Aktie | Fresenius SE & Co. KGaA Aktie | Grammer AG Aktie |