Startseite » News zu Unternehmen » Symrise meldet 9-Monatszahlen – Wie schlägt sich heute die Aktie?

Symrise meldet 9-Monatszahlen – Wie schlägt sich heute die Aktie?

Der Duftstoffhersteller Symrise hat heute Zahlen für die abgelaufenen ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt und dabei gleichzeitig die bisherige Jahresprognose bestätigt.

Von Januar bis Ende September konnte Symrise den profitablen Wachstumskurs fortsetzen und hat den Umsatz organisch um 7,4 Prozent gesteigert.  Unter Berücksichtigung von Portfolio- und Wechselkurseffekten legte der Umsatz noch um 3,3 Prozent auf 3,61 Milliarden Euro zu. Zur positiven Umsatzentwicklung trugen sowohl das Segment “Taste, Nutrition & Health” wie das Segment “Scent & Care” bei.

Im Bereich “Taste, Nutrition & Health” legte der Umsatz organisch um 9,5 Prozent zu. Portfolio- und Wechselkursbereinigt lag das Umsatzwachstum noch bei 4 Prozent auf 2,267 Milliarden Euro.

Im Bereich “Scent & Care” (Duftstoffe, Parfüms und kosmetische Wirkstoffe) lag das organische Wachstum in den ersten neun Monaten bei 4,1 Prozent. Portfolio- und Wechselkursbereinigt betrug das Umsatzwachstum noch 2 Prozent auf 1,343 Milliarden Euro.

Gesamtjahresprognose wird bestätigt

Nach den in den ersten neun Monaten erreichten Ergebnissen bestätigt das Management von Symrise heute seine Gesamtjahresprognose. Der Umsatz soll 2023 organisch um 5 bis 7 Prozent zulegen, die bereinigte EBITDA-Marge bei ca. 20 Prozent liegen.

Bis 2028 soll der Konzernumsatz auf ambitionierte 7,5 bis 8,0 Milliarden Euro steigen, die EBITDA-Marge in einer Bandbreite von 20 bis 23 Prozent liegen.

Symrise-Aktien mit behauptetem Handelsstart

Die im deutschen Leitindex DAX notierten Symrise-Aktien, die gestern ein halbes Prozent auf 90,52 Euro verloren haben, legen kurz nach dem Handelsstart 0,9 Prozente auf 91,30 Euro zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Wirecard AG Aktie | Carl Zeiss Meditec AG Aktie | Scout24 AG Aktie | Deutsche Lufthansa AG Aktie | Fielmann AG Aktie | Hella KGaA Hueck & Co Aktie |