Startseite » News zu Unternehmen » Salzgitter Aktie – Baader Bank bestätigt nach Neunmonatszahlen Kaufeinstufung

Salzgitter Aktie – Baader Bank bestätigt nach Neunmonatszahlen Kaufeinstufung

Ein eigenen Angaben zufolge “vorzeigbares Ergebnis” hat heute der Stahlkonzern Salzgitter trotz eines von “konjunkturellen Herausforderungen geprägtem Umfeld” für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres präsentiert.

Der Außenumsatz ging in den ersten neun Monaten 2023 um rund 14 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro zurück (9M/2022: 9,8 Milliarden Euro). Hauptgrund für den Rückgang sind geringere Verkaufsmengen und niedrigere Durchschnittserlöse vieler Walzstahlprodukte. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag in den ersten neun Monaten 2023 mit 576 Millionen Euro sogar knapp 59 Prozent unter dem im Vorjahreszeitraum erzielten 1,396 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern ging um 77 Prozent auf 254,3 Millionen Euro zurück. Ausführlich über die Neunmonatszahlen haben wir heute bereits hier berichtet.

Baader Bank bestätigt Kaufempfehlung

Nach den endgültigen Neunmonatszahlen sieht Analyst Christian Obst von der Münchner Baader Bank:

keinen Anpassungsbedarf für die Markterwartungen.

Allerdings hält er es:

trotz geringer Bewertung und möglicher Stabilisierung der Stahlpreise zu früh für einen Einstieg.

Dennoch bestätigt er heute seine Einstufung für Salzgitter mit “Buy” und belässt das Kursziel für die Aktie bei 45 Euro.

Salzgitter-Aktien mit sehr freundlichem Wochenstart

Zufrieden reagieren heute offensichtlich die Anleger auf die vorgelegten Neunomatszahlen, denn die im SDAX notierten Salzgitter-Aktien legen als bislang stärkster Indexwert 4,7 Prozent auf 26,50 Euro zu.

Beim aktuellen Kurs traut der Baader-Analyst mit seinem Kursziel den Papieren mittelfristig noch Kurssteigerungen von bis zu 70 Prozent zu.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.QSC AG Aktie | Evonik Industries AG Aktie | flatexDEGIRO AG Aktie | SGL Carbon SE Aktie | Sartorius AG Aktie | ADLER Real Estate AG Aktie |