Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Medigene: Der Kursrutsch geht weiter

Medigene: Der Kursrutsch geht weiter

by T. Kapitalus

Der Kursrutsch beim Immunonkologie-Spezialisten Medigene geht auch heute ungebremst weiter. Gestern brachen die Aktien bis zum Handelsschluss um rund 18 Prozent ein, heute rutschen die Papiere weitere knapp 9 Prozent auf 4,05 Euro ab. Damit summieren sich für Medigene-Aktionäre die Kursverluste in den letzten sechs Monaten auf inzwischen fast 50 Prozent, die Aktien notieren auf dem tiefsten Stand seit vier Jahren.

Einer der Gründe für den Druck auf die Aktien, besonders in den letzten beiden Tagen, dürften die vorgestern auf der ASH-Jahrestagung in den USA veröffentlichten Daten zur klinischen Immunüberwachung im ersten Behandlungsjahr im Rahmen der laufenden klinischen Phase-I/II-Studie mit Medigenes dendritischen Zeil-Impfstoff zur Behandlung von akuter myeloischer Leukämie sein.

Direkt zur Unternehmensmeldung von Medigene

Nach Meinung von Beobachtern, wie z.B. Analyst Tobias Gottschalt von Independent Research,  zeigten die Studienergebnisse nur eine “nicht-signifikante Wirkung” des Impfstoffes. Und das bewertet er als “äußerst negativ”, zumal es sich dabei um das am weitesten fortgeschrittene Projekt bei Medigene handelt.

Deshalb stuft der Analyst die Aktien mit “Verkaufen” ein und senkt sein Kursziel drastisch von 6,10 auf nur noch 3,40 Euro. Damit erwartet der Independent Research-Analyst, trotz des Kurseinbruchs der letzten Wochen, mittelfristig weitere Kursrückgänge von bis zu 15 Prozent.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Medigene?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Medigene-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Fuchs Petrolub SE Aktie | Aurelius Equity Opportunities SE & CO. KGaA Aktie | KUKA AG Aktie | HomeToGo SE Aktie | Dermapharm Holding SE Aktie | Zalando SE Aktie |