Startseite » News zu Unternehmen » AktienUpdate – Ein Blick auf Plug Power, Ceconomy, SFC Energy und Nel ASA

AktienUpdate – Ein Blick auf Plug Power, Ceconomy, SFC Energy und Nel ASA

Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Rückblick nachlesen.

Plug Power: Aktie setzt Zwischenrallye fort

Die Kurserholung beim US-Wasserstoffkonzern Plug Power ging auch gestern weiter. Die Papiere legten bis zum Handelsschluss 5,9 Prozent auf 4,08 Euro zu und haben damit seit dem Kurseinbruch vom letzten Freitag bis auf 3,04 Euro inzwischen schon wieder rund 35 Prozent zugelegt.

Und obwohl letzte Woche die Quartalszahlen massiv enttäuschten und der Unternehmensvorstand sogar die Unternehmensfortführung in Frage gestellt hat, liegt be MarketScreener der Analystenkonsens im Moment 147 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

Ceconomy: Spekulationen beflügeln Aktienkurs

Bei Ceconomy, dem Mutterkonzern von Media Markt und Saturn, sorgen Gerüchte über einen neuen Großaktionär für Aufsehen. Laut einem Bericht des “Manager Magazins” könnte der chinesischer Onlinehändler JD.com als neuer Großaktionär von Ceconomy einsteigen. Bislang lehnten auch alle beteiligten Parteien eine Stellungnahme ab.

Den Aktionäre reicht alleine die Spekulation, um Aktien zu kaufen und Ceconomy legen gestern bis zum Handelsschluss 16,7 Prozent auf 2,40 Euro zu.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

SFC Energy: Positive Geschäftsentwicklung

SFC Energy, ein Spezialist für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres ein starkes Wachstum und eine Margenexpansion erzielt und hebt deshalb die Umsatzprognose für das laufende Jahr an.

Das tut auch der zuletzt kräftig unter Druck geratenen Aktie gut, die gestern in der Spitze bis auf 20,85 Euro geklettert ist und damit den kleinen Aufwärtstrend der letzten Tage fortsetzt.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

NEL ASA: Zurück auf der Überholspur

NEL ASA, ein norwegisches Unternehmen im Bereich der Wasserstofftechnologie, erlebt einen starken Wochenstart mit einem signifikanten Kursanstieg. Nach einem sehr ruhigen Wochenstart am Montag, die Aktien schlossen nahezu unverändert bei 0,6400 Euro, kam gestern richtig Dynamik in die Papiere. Bis zum Handelsschluss bei 0,7180 Euro konnten sich Anleger immerhin über ein kräftiges Kursplus von 3,5 Prozent freuen.

Dabei gab es keine wirklich kursbewegenden Unternehmensnachrichten rund um Nel ASA, sondern die Anleger reagierten auf eine sich wieder verbesserte allgemeine Marktsituation. Auch die stärker als erwartet gefallene US-Inflationsrate dürfte dabei eine kleine Rolle gespielt haben, rücken damit doch weiter steigende Zinsen in weitere Ferne. Ein wichtiger Punkt für zinssensible Aktien, zu denen auch Nel ASA gezählt werden dürfte.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Aurelius Equity Opportunities SE & CO. KGaA Aktie | Wirecard AG Aktie | ETFS Cotton ETC Aktie | RIB Software SE Aktie | Jenoptik AG Aktie | Dürr AG Aktie |