Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Infineon: Chiphersteller für Bernstein weiter Outperformer

Infineon: Chiphersteller für Bernstein weiter Outperformer

by T. Kapitalus

Aktien des Chipherstellers Infineon können nach Meinung der Experten vom Analysehaus Bernstein Research mittelfristig noch bis auf 21 Euro zulegen.

Bernstein-Analyst Mark Li weist in seiner jüngsten Studie auf das:

…stabile Umsatzwachstum des Halbleiterkonzerns hin, das von einem hohen Auftragsbestand genährt werde.

Außerdem erwartet er, dass sich die schlechtere Margenentwicklung ab der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2019/20 wieder bessern wird. Deshalb bestätigt er seine Einstufung für Infineon mit “Outperform”.

Nach einem Wochenverlust von rund 2,5 Prozent in der abgelaufenen Handelswoche starten Infineon-Aktien freundlich in die neue Handelswoche und legen nach Handelsstart 0,5 Prozent auf 19,27 Euro zu. Auf dem aktuellen Kursniveau traut der Bernstein-Analyst den Papieren mittelfristig weitere Kurssteigerungen von rund neun Prozent zu.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Infineon?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Infineon-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Scout24 AG | SÜSS MicroTec AG | alstria office REIT-AG | GFT Technologies SE | Mercedes-Benz Group AG |