Startseite » Unternehmensnews » Evotec: Nächster Meilenstein erreicht, weitere 3 Mio. Euro fließen – Wie startet die Aktie?

Evotec: Nächster Meilenstein erreicht, weitere 3 Mio. Euro fließen – Wie startet die Aktie?

by T. Kapitalus

In seiner Zelltherapie-Forschungsallienz mit dem Pharmakonzern Sanofi im Bereich Diabetes hat der Wirkstoffhersteller Evotec den dritten Meilenstein erreicht. Das gab Evotec heute vorbörslich bekannt. In dieser bereits 2015 abgeschlossenen Forschungszusammenarbeit soll eine Therapie zum Ersatz von Betazellen aus menschlichen Stammzellen entwickelt werden, um Diabetes erfolgreich behandeln zu können.

Das erfolgreiche Erreichen des dritten Meilensteins löst eine Zahlung von Sanofi an Evotec von 3 Mio. Euro aus. Bislang floßen im Rahmen dieser Zusammenarbeit insgesamt 12 Mio. Euro an Evotec.

Evotec-Aktien gewinnt vorbörslich

Die im MDAX gelisteten Evotec-Aktien schlossen gestern 3,1 Prozent tiefer bei 22,39 Euro und unterbrachen damit ihre jüngste Kursrallye, bei der die Papiere alleine im letzten Monat rund 25 Prozent zulegen konnten.

Zum Start in den heutigen Handelstag dürften die Papiere aber wieder zulegen, die vorbörsliche Indikation signalisiert mit 22,70/22,90 Euro einen knapp zwei Prozent höheren Handelsstart.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ProSiebenSat.1 Media AG | Siltronic AG | Traton SE | BASF SE | QSC AG |