Startseite » News zu Unternehmen » AktienUpdate: Ein Blick auf Partec, Xlife, Lonza, Secunet Security und Beta Systems

AktienUpdate: Ein Blick auf Partec, Xlife, Lonza, Secunet Security und Beta Systems

Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Rückblick nachlesen.


Partec AG: Eintritt in die Quantum-Computing-Welt

Partec AG, ein bekanntes Unternehmen im Bereich der IT-Technologie, hat kürzlich eine bedeutende Expansion in den Bereich des Quantencomputings angekündigt. Dieser Schritt wird als strategische Entscheidung gesehen, um sich in einem wachsenden und zukunftsträchtigen Markt zu positionieren. Das Unternehmen hat bereits in der Vergangenheit mit innovativen Technologien beeindruckt und will nun mit dem Einstieg in das Quantencomputing seine Position weiter stärken.

Partei Aktien schlossen gestern 3,5 Prozent höher bei 118,00 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Xlife Sciences: Einblicke in den Halbjahresbericht 2023

Xlife Sciences, ein Unternehmen im Bereich der Biotechnologie, hat kürzlich Highlights aus seinem Halbjahresbericht 2023 veröffentlicht. Das Unternehmen hat in den letzten sechs Monaten bedeutende Fortschritte gemacht und ist optimistisch, seine Ziele für das gesamte Jahr zu erreichen. Im ersten Halbjahr 2023 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von CHF 347’979. Das unverwässerte Ergebnis pro Aktie betrug CHF -1.10. Die Bilanzsumme belief sich auf CHF 477.9 Mio., das Eigenkapital auf CHF 332.6 Mio. und die liquiden Mittel auf CHF 512’002. Das Unternehmen konnte sein Geschäftsmodell weiter validieren und plant, seine verbleibenden Anteile an Laxxon Medical in den nächsten Monaten zu verkaufen.

Aktien von Xlife Sciences schlossen gestern unverändert bei 40,90 CHF.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Lonza Group: Was der Capital Markets Day 2023 verspricht

Die Lonza Group AG, ein globaler Marktführer in den Bereichen Pharma, Biotechnologie und Ernährung, hat Details zu ihrem bevorstehenden Capital Markets Day 2023 bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird einen tiefen Einblick in die Strategie, Angebote und Wettbewerbsvorteile des Unternehmens bieten. Zudem wurde der positive Ausblick für das Jahr 2023 bestätigt, was auf eine solide Performance und zukünftiges Wachstum hindeutet.

Lonza-Aktien gingen gestern mit einem Plus von 1,5 Prozent bei 293,90 Euro aus dem Handel.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Secunet Security Networks AG: Führungswechsel in 2024

Die secunet Security Networks AG, ein führendes Unternehmen im Bereich Cybersecurity in Deutschland, hat Veränderungen in ihrer Führungsebene angekündigt. Thomas Pleines, der aktuelle Finanzvorstand, wird 2024 zurücktreten und durch Jessica Nospers ersetzt. Dieser Wechsel zeigt das Bestreben des Unternehmens, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und sich auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten.

Secant Security-Aktien schlossen gestern mit 3,4 Prozent deutlich tiefer bei 213,00 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Beta Systems: Jahresplanung für 2023/2024 vorgestellt

Beta Systems Software AG hat ihre Jahresplanung für 2023/2024 vorgelegt und rechnet für das kommende Geschäftsjahr 2023/2024 vor allem beim Ergebnis mit einem deutlichen Rückgang. Demnach rechnet der Vorstand von Beta Systems im kommenden Geschäftsjahr mit einem Konzernumsatz von 84 bis 94 Millionen Euro. Zum Vergleich: Im letzten abgeschlossenen Geschäftsjahr 2021/2022 lagen die Konzernerlöse bei 86,3 Millionen Euro. Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird in einer Spanne von 8 bis 13 Millionen Euro erwartet und damit deutlich unter den im Geschäftsjahr 2021/2022 erreichten 23,1 Millionen Euro. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird mit 3 bis 8 Millionen Euro ebenfalls deutlich unter dem Wert aus 2021/2022 erwartet (18,0 Millionen Euro).

Im laufenden Geschäftsjahr 2022/2023 wird unverändert mit einem Konzernumsatz von 80 bis 90 Millionen Euro, einem EBITDA von 10,5 bis 17,5 Millionen Euro und einem EBIT von 5,5 bis 12,5 Millionen Euro gerechnet.

Aktien von Beta Systems schlossen gestern mit einem Minus von einem Prozent bei 41,60 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.HelloFresh SE Aktie | Instone Real Estate Group AG Aktie | Hochtief AG Aktie | OSRAM Licht AG Aktie | Deutsche Industrie REIT-AG Aktie | Siemens Healthineers AG Aktie |