Startseite » Unternehmensnews » Evotec mit 9-Monatszahlen und Prognoseanhebung – Aktie legt deutlich zu

Evotec mit 9-Monatszahlen und Prognoseanhebung – Aktie legt deutlich zu

Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres meldet heute der Wirkstoffhersteller Evotec. Und die zeigen ein weiterhin intaktes Wachstum des Unternehmens.

Dank zahlreicher neuer Partnerschaften konnte der Konzernumsatz von Januar bis September 2019 um 16 Prozent auf 321 Mio. Euro gesteigert werden. Noch deutlicher legte das bereinigte operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) zu, das gegenüber dem Vorjahresquartal um 36 Prozent auf 93,2 Mio. Euro steigt.

Sehr erfreulich ist auch die Entwicklung der Liquidität im Unternehmen. Gegenüber dem 31. Dezember 2018 stieg diese um rund 90 Prozent auf 282 Mio. Euro.

Sehr erfreulich ist auch die operative Performance, die Evotec heute meldet. So konnte im Bereichtszeitraum zahlreiche neue Partnerschaften im Wirkstoffforschungs- und Entwicklungsbereich geschlossen werden.

EBITDA-Prognose steigt

Angesichts der in den ersten neun Monaten erzielten Ergebnisse und auf Basis der zahlreichen Partnerschaften erwartet der Vorstand von Evotec, dass die bislang gemachte EBITDA-Prognose für 2019 übertroffen werden kann. Die EBITDA-Marge, die bislang bei rund 10 Prozent lag, dürfte nach aktuellen Schätzungen im Bereich von 15 Prozent liegen.

Evotec-Aktie legt deutlich zu

Die gut ausgefallenen Neun-Monatszahlen und insbesondere die deutliche Erhöhung der EBITDA-Prognose dürfte für gute Laune bei den Anleger sorgen. Evotec-Aktien, die gestern bereit 1,3 Prozent auf 19,43 Euro zulegen konnten, legen heute weiter zu und gewinnen aktuell 3,8 Prozent auf 20,17 Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

[crp]Fraport AG Aktie | Fuchs Petrolub SE Aktie | LEONI AG Aktie | Volkswagen AG Aktie | Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG Aktie | Daimler Truck Holding AG Aktie |