Startseite » Unternehmensnews » Evotec bleibt bei Prognose weiter optimistisch

Evotec bleibt bei Prognose weiter optimistisch

Auch wenn die wirtschaftlichen Auswirkungen durch die Coronavirus-Krise absolut nicht absehbar sind, bleibt das Biotech-Unternehmen Evotec weiter sehr zuversichtlich bzgl. der eigenen Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr.

Wie Evotec heute mitteilt, rechnet man für 2020 mit einem Umsatz im Bereich von 440 bis 480 Mio. Euro. Die große Spanne ist dabei den unsicheren Prognoseaussichten wegen dem Coronavirus geschuldet. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte Evotec einen Jahresumsatz von 446 Mio. Euro erwirtschaftet.

Beim bereinigten operativen Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) rechnet Evotec in diesem Jahr mit einem Rückgang auf 100 bis 120 Mio. Euro nach 123 Mio. Euro im letzten Jahr. Grund für den Rückgang sind höhere Investitionen.

Die im TecDAX und MDAX gelisteten Evotec-Aktien konnten gestern kräftig um 5,7 Prozent auf 21,10 Euro zulegen. In den heutigen Handelstag dürften die Papiere dagegen etwas schwächer starten, die aktuelle Indikation liegt wenige Minuten vor Börsenstart mit 20,70/20,90 Euro rund 1,5 Prozent unter dem gestrigen Schlusskurs.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Allgeier SE Aktie | Bertrandt AG Aktie | Bastei Luebbe AG Aktie | Hugo Boss AG Aktie | SMA Solar Technology AG Aktie | Secunet Security Networks AG Aktie |