Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » DZ Bank hebt nach Zahlen fairen Wert für Aurubis

DZ Bank hebt nach Zahlen fairen Wert für Aurubis

by T. Kapitalus

Überzeugende Quartalszahlen haben heute die Analysten der DZ Bank zum Anlass genommen, um ihre Einstufung für die Aktien des Kupferproduzenten Aurubis zu überprüfen.

Aurubis hatte heute Quartalszahlen gemeldet und konnte Dank höherer Kupferpreise den Umsatz von Januar bis März 2021 kräftig um 23 Prozent auf 4,1 Mrd. Euro steigern. Das operative Ergebnis vor Steuern sprang sogar um 72 Prozent auf 103 Mio. Euro, das Konzernergebnis legte ebenfalls gut 70 Prozent auf 79 Mio. Euro zu.

Angesichts der erzielten Ergebnisse in den ersten beiden Geschäftsquartalen und des bisherigen Geschäftsverlaufs hat der Konzern seine Gesamtjahresprognose für das Geschäftsjahr 2020/21 bestätigt und erwartet ein operatives Ergebnis vor Steuern und Zinsen von 270 bis 330 Mio. Euro.

DZ Bank-Analyst Dirk Schlamp stellt daher auch in seiner heute aktualisierten Studie fest, dass:

…der Kupferkonzern gut durch die Krise komme, die ersten sechs Monate seien erfreulich verlaufen.

Für das Restjahr hält er:

…die Aussichten für das wichtige Recyclinggeschäft für vielversprechend und die hohen Metallpreise positiv.

Deshalb bestätigt er auch seine Einstufung für Aurubis mit “Kaufen” und erhöht das Kursziel deutlich von 83 auf 90 Euro.

Die im MDAX gelisteten Aurubis-Aktien können heute 0,9 Prozent auf 78,36 Euro zulegen. Mit dem erhöhten Kursziel steigt auch das mittelfristige Kurspotenzial der DZ Bank für Aurubis deutlich auf knapp 15 Prozent.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche Lufthansa AG | Volkswagen AG | Dermapharm Holding SE | KWS SAAT SE | DWS Group GmbH & Co. KGaA |