Startseite » Indus Holding AG Aktie | Analyse | News

Indus Holding AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu Indus Holding AG Aktie
Quelle
26.02.24 - 13:47
Wie sieht das Umtauschverhältnis von Vitesco- in Schaeffler-Aktien aus?
  ≡

Bereits Mitte November letztes Jahr hatte der Automobilzulieferer Schaeffler ein öffentliches Erwerbsangebot für alle noch ausstehenden Aktien des Antriebsspezialisten Vitesco Technologies Group abgegeben, geboten wurden den Vitesco-Aktionären ein Barpreis von 91 Euro pro Aktie. Beim damaligen Preis direkt vor der Offerte entsprach das einem Aufschlag von 21 Prozent (ausführlich darüber berichteten wir bereits hier).  Zum Zeitpunkt der Offerte hielt Schaeffler außerdem bereits mehr als 50 Prozent der Anteile an Vitesco. Seit Dezember letzten Jahres war dann klar, dass der Automobilzulieferer Schaeffler den Industriezulieferer Vitesco schlucken wird. Denn mit Ablauf der Angebotsfrist zum 15. Dezember 2023 hatte Schaeffler rund 80 Prozent der Anteile und Stimmrechte an Vitesco. Teils angedient im Zuge der Übernahmeofferte, teils schon vorher im Besitz der Investmentholding der Familie Schaeffler. Formal ging die milliardenschwere Transaktion am 5. Januar 2024 über die Bühne. Vitesco-Aktionäre, die ihre Papiere innerhalb der Annahmefrist angedient haben, erhielten dafür am Ende 94 Euro pro Aktie. Schaeffler hat sich über diesen Weg 29,88 Prozent der Anteil an Vitesc...

26.02.24 - 09:15
Adidas, Gerresheimer, SAP und Indus – Die Indexgewinner der vergangenen Woche
  ≡

Vor dem Start in die neue Handelswoche ein kleiner Blick zurück (und gleichzeitig auch voraus): Diese Werte erzielten in der letzten Woche die stärksten Kursgewinne in den wichtigsten deutschen Aktienindizes. (mehr …)...

22.02.24 - 14:48
Indus Holding: Kein Kursimpuls nach den Zahlen
  ≡

Die Indus Holding meldet für 2023 einen unveränderten Umsatz von 1,8 Milliarden Euro. Das EBIT steigt von 134 Millionen Euro auf 150 Milli...

22.02.24 - 12:03
ROUNDUP: Indus Holding erreicht Ziele – Aktienrückkauf bis zu 25 Millionen Euro
  ≡

BERGISCH-GLADBACH (dpa-AFX) - Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding hat ihre im November gesenkten Jahresziele in einem wirtschaftlich...

22.02.24 - 09:48
Indus: „Generieren einen starken Free Cashflow”
  ≡

Doppelte News von der Indus Holding aus Bergisch Gladbach. Die Gesellschaft hat zum einen vorläufige Zahlen für das Jahr 2023 vorgelegt. A...

09.02.24 - 08:18
Börse am Morgen, u.a. KWS Saat, SoftBank, Talanx und Ölpreise – Nord LB
  ≡

Die Verbraucherpreise in China sind im Januar den vierten Monat in Folge gefallen. Der Rückgang um 0,8% war der stärkste seit September 20...

Die INDUS Holding AG ist eine Private-Equity-Gesellschaft - die sich auf Unternehmensfusionen - -übernahmen und -aufspaltungen spezialisiert hat. Das Unternehmen investiert nicht in Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen - reine Handels- oder Konsumgüterunternehmen - Unternehmen - die stark von einzelnen Geschäftspartnern abhängen - Neugründungen - Sanierungen - reife Unternehmen und Unternehmen - die sich in der Umstrukturierung befinden. Das Unternehmen investiert in der Regel in Unternehmen des mittleren Marktes und in reife Unternehmen. Es tätigt vor allem langfristige Investitionen in mittelständische Fertigungsunternehmen in den folgenden Sektoren: Energie- und Umwelttechnologien, Infrastruktur- und Logistiktechnologien - intelligente Logistikinfrastrukturen, Automatisierungs- - Mess- und Steuerungstechnologien, Medizintechnik, Biowissenschaften, Bau- und Sicherheitstechnologien, Industrie, Digitalisierung, grüne Technologien, medizinische Geräte für die alternde Gesellschaft, innovative Bautechnologien, sowie öffentliche und private Sicherheitssektoren. Das Unternehmen erwirbt kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in Deutschland - der Schweiz - Österreich und den deutschsprachigen Regionen Europas. Es investiert in der Regel in Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen 20 Millionen (22 -05 Millionen USD) und 100 Millionen (110 -28 Millionen USD) - einem EBIT zwischen 2 Millionen (2 -66 Millionen USD) und 10 Millionen (13 -28 Millionen USD) - einer Eigenkapitalquote von über 30 % und einer operativen Marge im zweistelligen Bereich. Es investiert bevorzugt in Unternehmen mit geringen/keiner Verschuldung bei Banken. Das Unternehmen versucht - anfangs eine Mehrheitsbeteiligung an den Unternehmen in seinem Portfolio zu erwerben und diese auf 100 % zu erhöhen. Es zieht es vor - hauptsächlich inhabergeführte Unternehmen zu erwerben. Es sucht auch nach Gelegenheiten für Akquisitionen auf zweiter Ebene. Das Unternehmen investiert über seine Bilanz. Die INDUS Holding AG wurde 1989 gegründet und hat ihren Sitz in Bergisch Gladbach - Deutschland.