Startseite » Unternehmensnews » Corestate Capital: CEO baut seinen Anteil kräftig aus – Aktie legt deutlich zu

Corestate Capital: CEO baut seinen Anteil kräftig aus – Aktie legt deutlich zu

by T. Kapitalus

Aktien des Immobilienentwicklers und -verwalters Corestate Capital gehören heute mit einem aktuellen Kursplus von sechs Prozent auf 11,48 Euro zu den großen Gewinnern am deutschen Aktienmarkt.

Verantwortlich für die deutlichen Kursgewinne ist heute der Corestate-CEO René Parmantier, der Unternehmensangaben zufolge heute außerbörslich 750.000 Corestate-Aktien zum Kurs von 12 Euro pro Aktien gekauft hat. Zu dieser Entscheidung sagt der CEO:

Corestate ist in der deutschen und europäischen Immobilienwirtschaft ein einzigartiges Unternehmen. Das integrierte Geschäftsmodell und die von mir eingeleitete noch deutlichere Fokussierung auf die Investoren als unsere wichtigste Kundengruppe tragen Früchte…Ich habe deshalb beschlossen, mit substanziellen eigenen Mitteln in Corestate zu investieren und möchte dieses Investment als deutlichen Vertrauensbeweis in unsere Wachstums-Story verstanden wissen, von der ich absolut überzeugt bin.

Dieser Vertrauensbeweis des Unternehmenslenkers, der zum einen neun Mio. Euro für den Kauf eigener Aktien investiert und dies zum anderen zu einem Kurs tut, der gut 10 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs liegt, kommt bei den Anlegern offenbar sehr gut an.

Mit dem heute vollzogenen Schritt des CEO erhöht sich der Anteilsbesitz des Gesamtvorstandes auf knapp 10 Prozent und ist für viele ein Indiz, dass die Konzernlenkung offenbar vom eingeschlagenen Weg überzeugt ist. Das ist auch notwendig, denn alleine in den letzten 12 Monaten haben die Papiere knapp 40 Prozent an Wert verloren. Die heute kräftigen Käufe der Anleger sind damit auch eine Wette auf bald wieder bessere Zeiten und einen entsprechenden Turnaround.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SUSE SA | Salzgitter AG | Volkswagen AG | Sartorius AG | Mercedes-Benz Group AG |