Startseite » News zu Unternehmen » AMS-Osram im Blick – Neutrale Einstufung mit krassem Kursziel

AMS-Osram im Blick – Neutrale Einstufung mit krassem Kursziel

by Toralf Schneidermann

Gestern erst hat der Sensorspezialist AMS-Osram bekannt gegeben, dass er seinen umfassenden Finanzierungsplan mit einem Gesamtvolumen von rund 2,25 Milliarden Euro erfolgreich abschließen, die Bilanz auf eine solide Struktur und die Nettoverschuldung entsprechend reduzieren konnte. Passiert ist das u. a. durch eine in den letzten Wochen durchgeführte Kapitalerhöhung mit einem Bruttoerlös von über 800 Millionen Euro (wir berichteten hier)  und der Platzierung von Schuldverschreibungen im Volumen von 800 Millionen Euro (mehr dazu hier).

Nach der abgeschlossenen finanziellen Neustrukturierung haben sich in den letzten Tagen zahlreiche Analysten zu Wort gemeldet und ihre Bewertungen an die neuen Gegebenheiten angepasst.

JPMorgan bleibt auf “Neutral” mit ambitionierten Kursziel

So zum Beispiel auch Analyst Sandeep Deshpande von der US-Großbank JPMorgan. Er stellt in seiner heutigen Studie fest, das:

für die Aktie sei ein massiver Bewertungsabschlag zum Chipsektor gerechtfertigt, da die Profitabilität des Konzerns angesichts des wahrscheinlich rückläufigen wirtschaftlichen Umfelds deutlich sinken könnte.

Das hindert ihn aber nicht daran, sein Kursziel für die Aktie – das auf den Schätzungen für 2025 basiert – für 2025 unverändert bei 10,50 Schweizer Franken zu belassen. Trotz dieses Kursiels bleibt seine Einstufung aber unverändert auf “Neutral”.

An der Schweizer Börse legen die Aktien von AMS-Osram heute einen Kurssprung von 11,4 Prozent auf 2,12 CHF hin. Damit errechnet sich bis zum aktuellen Kursziel von JPMorgan aktuell ein ambitioniertes Aufwärtspotenzial von 395 Prozent. Und das bei neutraler Einstufung der Aktie. Mit diesem Kursziel kann sonst kaum eine Kaufempfehlung mithalten…

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Salzgitter AG Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie | QSC AG Aktie | Koenig & Bauer AG Aktie | Commerzbank AG Aktie | Deutsche EuroShop AG Aktie |