Startseite » Hornbach Baumarkt AG Aktie | Analyse | News

Hornbach Baumarkt AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu Hornbach Baumarkt AG Aktie
Quelle
20.12.23 - 11:18
ANALYSE-FLASH: Warburg Research belässt Hornbach Holding auf ‘Buy’
  ≡

HAMBURG (dpa-AFX) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Hornbach Holding nach Zahlen zum dritten Geschäftsquartal auf...

20.12.23 - 07:18
Baumarktkonzern Hornbach dämpft Erwartungen
  ≡

BORNHEIM (dpa-AFX) - Die geringe Kauflust der Kunden stimmt den Baumarktkonzern Hornbach Holding noch pessimistischer für das laufende Ges...

27.09.23 - 09:00
Hornbach meldet Zahlen für das 2. Quartal: Was Anleger jetzt wissen müssen
  ≡

Der Betreiber der gleichnamigen Baumarktkette, die Hornbach Holding, hat heute Zahlen für das abgelaufene 2. Quartal des Geschäftsjahres 2023/2024 vorgelegt. Den Konzernumsatz konnte Hornbach im zweiten Quartal 2023/24 gegenüber dem Vorjahresquartal um 1,1 Prozent auf 1,667 Milliarden Euro steigern. Das Wachstum konnte trotz der hohen Inflation in Deutschland und der gestiegenen Reisetätigkeit erzielt werden, da die Kundennachfrage nach Bau- und Heimwerkerbedarf trotzdem hoch blieb.  Im ersten  Halbjahr 2023/24 ging der Konzernumsatz allerdings leicht auf 3,441 Milliarden Euro zurück und lag damit um 0,6% unter dem Vorjahreswert. Dafür wird u. a. das kalte und nasse Wetter zum Saisonstart verantwortlich gemacht. Ergebnisrückgang im 2. Quartal und 1. Halbjahr Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag im zweiten Quartal bei 111,9 Millionen Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 13,3 % gegenüber dem ersten Quartal. Für das gesamte erste Halbjahr belief sich das bereinigte EBIT auf 221,3 Millionen Euro, ein Rückgang von 20,2 % im Vergleich zum Vorjahr. Den Marktanteil konnte Hornbach in mehreren europäischen Ländern ausbauen. In Deutsc...

18.09.23 - 07:58
Hornbach Holding Aktie mit Verlusten: Was war denn da letzten Freitag noch los?
  ≡

Die letzten Handelswoche beendeten die im SDAX notierten Aktien des Betreibers der Baumarktkette Hornbach, der Hornbach Holding AG, mit einem Wochenverlustvon 3,5 Prozent. Und ein Großteil dieses Verlustes resultiert ausschließlich vom letzten Freitag, den die Papiere am Ende mit einem Tagesverlust von 2,3 Prozent bei 66,55 Euro beendet haben. Hornbach-Aktien rutschen auf neues Jahrestief Dabei rutschten die Papiere kurz sogar bis auf 62,90 Euro ab und markierten damit sogar ein neues Jahrestief. Auslöser für den nachmittäglichen Kurseinbruch - bis 16 Uhr pendelten die Aktien noch um den Vortageskurs - war die am Nachmittag vom Unternehmen gekappte Jahresprognose. Prognoseanpassung wegen eingetrübtem Marktkumfeld Zwar teilte Hornbach mit, dass sich im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2023/2024 die Umsatz- und Ergebnisentwicklung stabilisiert hat. Der Nettoumsatz konnte erwartungsgemäß um 1,1 Prozent auf 1,667 Milliarden Euro gesteigert werden, das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging um 13,4 Prozent auf 111,8 Millionen Euro zurück. Das passt auch zur am 16. Mai vom Unternehmen veröffentlichten Prognose. Allerdings rechnet das Management v...

21.05.23 - 11:47
Hornbach: Herausforderungen bei steigenden Preisen und Ausblick für das Geschäftsjahr
  ≡

Der Baumarktkonzern Hornbach musste im letzten Jahr die Auswirkungen der stark gestiegenen Preise deutlich spüren. Einerseits konnte das Unternehmen in Verbindung mit einer robusten Kundennachfrage den Jahresumsatz auf einen neuen Rekordwert steigern. Andererseits ging das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurück. Da das Management von Hornbach davon ausgeht, dass die Inflations- und Produktpreisdynamik auch im laufenden Jahr anhalten wird, ist der Ausblick für das Geschäftsjahr 2023/2024 entsprechend vorsichtig. Auch die bisherige Jahresperformance der im SDAX gelisteten Aktien der Hornbach Holding AG kann als durchwachsen betrachtet werden. Während der Nebenwerteindex seit Jahresbeginn bereits um knapp 14 Prozent zugelegt hat, haben die Hornbach-Aktien mehr als zwei Prozent an Wert verloren. Diese Tendenz ändert sich auch nicht heute, denn nach dem enttäuschenden Jahresausblick geben die Papiere kräftig nach. Hornbach erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Rekordumsatz. Wie das Unternehmen heute mitteilte, konnte der Konzernumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/2023 aufgrund einer robusten Kundennachfrage um 6,6 Prozent auf den neuen Rekordwert vo...

20.12.21 - 13:34
HORNBACH Baumarkt AG plant öffentliches Delisting – Erwerbsangebot für Aktie
  ≡

Der Vorstand der HORNBACH Baumarkt AG (ISIN DE0006084403 / WKN 608440) (die "Gesellschaft") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, ein Delisting der Aktien der Gesellschaft im Einvernehmen mit der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA ("HORNBACH Holding"), die rund 76,4% der Aktien der Gesellschaft hält, ein Delisting der Aktien der Gesellschaft durchzuführen und zu gegebener Zeit nach Veröffentlichung eines Delisting-Angebots der HORNBACH Holding einen Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien der Gesellschaft zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zu stellen. Zu diesem Zweck hat die Gesellschaft heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats einen Delisting-Vertrag mit der HORNBACH Holding abgeschlossen. Im Rahmen der Delisting-Vereinbarung hat sich die HORNBACH Holding verpflichtet, den Aktionären der Gesellschaft anzubieten, ihre Aktien gegen eine Barabfindung in Höhe von € 47,50 je Aktie der HORNBACH Baumarkt AG zu erwerben. Die Gesellschaft hat sich - vorbehaltlich einer Prüfung der Angebotsunterlage und im Rahmen ihrer gesetzlichen Verpflichtungen - verpflichtet, während der Annahmefrist des Delisting-Erwerbsangebots einen Antra...

Die HORNBACH Baumarkt AG ist ein Einzelhandelsunternehmen für Heimwerkerprodukte in Deutschland - Österreich - der Tschechischen Republik - Luxemburg - den Niederlanden - Rumänien - der Slowakei - Schweden und der Schweiz. Es ist über die Segmente Einzelhandel und Immobilien tätig. Das Unternehmen bietet verschiedene Produkte in den Sparten Eisenwaren/Elektro - Farbe/Tapete/Parkett - Baustoffe/Holz/Fertigteile - Sanitär/Fliesen und Eisenwaren/Gartenpflanzen an. Außerdem besitzt und vermietet das Unternehmen Gewerbeimmobilien und ein Logistikzentrum. Am 28. Februar 2022 betrieb das Unternehmen 165 Baumarkt-Megastores mit Gartencenter - 2 Bodenhaus-Fachgeschäfte und Online-Shops in neun europäischen Ländern. Das Unternehmen wurde 1877 gegründet und hat seinen Sitz in Bornheim - Deutschland. Die HORNBACH Baumarkt AG ist eine Tochtergesellschaft der Hornbach Holding AG & Co. KGaA.