Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Aktien von Ströer bleiben für die NordLB ein Kauf

Aktien von Ströer bleiben für die NordLB ein Kauf

by T. Kapitalus

Für die Analysten der NordLB bleiben die Aktien des Werbespezialiste Ströer Media weiterhin ein Kauf. In seiner heute aktualisierten Studie stellt NordLB-Analyst Holger Fechner nach den im Februar vorgelegten Zahlen für das letzte Quartal 2020 fest, dass sich:

…der Außenwerbe-Spezialist auch im letzten Jahresvierte 2020 trotz einer weiter rückläufigen Umsatz- und Ertragsentwicklung besser als erwartet geschlagen hat.

Für den Analysten bleibt die Aktie weiter eine Kaufempfehlung, da:

…der Konzern 2021 trotz bestehender Unsicherheiten über den weiteren Verlauf der Pandemie mit einer fortgesetzten Erholung und weiteren Aufholeffekten rechne.

Deshalb bestätigt er bei Ströer seine Einstufung mit “Buy” und belässt das Kursziel bei 88 Euro.

Die im MDAX gelisteten Ströer-Aktien schlossen gestern 0,2 Prozent höher bei 69,55 Euro und bauten damit das Kursplus der letzten 12 Monate auf 22 Prozent aus.

Beim aktuellen Kurs traut die NordLB den Papieren damit mittelfristig weitere Kurssteigerungen von bis zu 26 Prozent zu.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ProSiebenSat.1 Media AG Aktie | Kontron AG Aktie | KWS SAAT SE Aktie | Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG Aktie | Kion Group AG Aktie | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA Aktie |