Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Aixtron: Deutsche Bank bleibt zuversichtlich

Aixtron: Deutsche Bank bleibt zuversichtlich

Weiterhin zuversichtlich bleiben die Analysten der Deutschen Bank, was die mittelfristige Kursentwicklung der Aktien des Spezialmaschinenbauers Aixtron betrifft.

Erst kürzlich hat Samsung angekündigt, zukünftig viel Geld in OLED-Technologie für Fernseher stecken zu wollen. Und genau darauf hat sich Aixtron u.a. spezialisiert. Das sieht auch Analyst Uwe Schupp so, der:

…die Pläne von Samsung als sehr bedeutend für den Spezialmaschinenbauer

sieht. Seiner Meinung nach Betsehen gute Chancen, dass Aixtron den bisherigen Samsung-Anlagenbauer Canon Tokki ablösen kann. Nicht zuletzt, da Aixtron mit dem mit der koreanischen Firma Iruja gegründeten Joint Venture beste Voraussetzungen dafür besitzt.

Deshalb bestätigt er seine Einstufung für Aixtron mit “Buy”, das Kursziel sieht der Analyst unverändert bei 13 Euro.

Aixtron-Aktien können am heutigen Handelstag deutlich um 3,4 Prozent auf 9,60 Euro zulegen. Bis zum Kursziel der Deutschen Bank bleibt damit aber immer noch ein deutliches Aufwärtspotenzial von gut 35 Prozent.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aixtron?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Aixtron-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

[crp]Deutsche Lufthansa AG Aktie | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA Aktie | Nemetschek SE Aktie | IVU Traffic Technologies AG Aktie | Deutsche Telekom AG Aktie | MTU Aero Engines Aktie |