Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Adyen: Wirecard-Konkurrent legt heute nach zwei Kaufempfehlungen kräftig zu

Adyen: Wirecard-Konkurrent legt heute nach zwei Kaufempfehlungen kräftig zu

by T. Kapitalus

Positiv äußern sich heute die Analysten vom Analysehaus Jefferies sowie der US-Investmenbank Goldman Sachs zu den mittelfristigen Kursaussichten des Bezahlspezialisten und Wirecard-Konkurrenten Adyen.

Bei Jefferies stellt Analyst Julian Serafini in seiner heute veröffentlichten Studie fest, dass Branchendaten auf “einen Wiederanstieg der Ausgaben von Adyens Kunden im Reise- und Hotelsektor hindeuten”. Zudem sei im Modesegment sogar schon wieder das Vorjahresniveau erreicht. Julian Serafini sieht Adyen im Online-Bereich “weiterhin führend“, weshalb das Unternehmen vom “durch Corona beschleunigten Trend hin zu Internet-Käufen profitiert haben dürfte“. Deshalb bestätigt er seine Einstufung mit “Buy”, hebt das Kursziel für die Aktien aber deutlich von 967 auf 1.301 Euro.

Weiterhin deutliches Aufwärtspotenzial traut auch Analyst Mohammed Moawalla von Goldman Sachs den Aktien von Adyen zu. In seiner heute aktualisierten Studie erhöht er seine Schätzungen für Adyen aufgrund der “weiter zunehmenden Nutzung von Bezahlkarten und den noch schneller steigenden Ausgaben im Onlinehandel.” Deshalb belässt er die aus seiner Sicht unterbewertete Aktie auf seiner “Conviction Buy List” und erhöht das Kursziel ebenfalls deutlich von 1.000 auf 1.365 Euro.

Adyen-Aktien profitieren heute von den positiven Analystenkommentaren und beenden den Handelstag mit einem kräftigen Tagesplus von 5,2 Prozent auf 1.183 Euro. Auf dem aktuellen Kursniveau sieht Jefferies die Aktien mittelfristig um bis zu 10 Prozent steigen, Goldman Sachs um rund 15 Prozent.

[adinserter block=”1″]

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.GSW Immobilien AG Aktie | Rhön-Klinikum AG Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie | Hannover Rueckversicherung SE Aktie | Varta AG Aktie | Jungheinrich AG Aktie |