Startseite » Vossloh AG Aktie | Analyse | News

Vossloh AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu Vossloh AG Aktie
Quelle
15.02.24 - 14:18
Vossloh: Erster Ausblick auf 2024
  ≡

Vossloh wird am 21. März aktuelle Zahlen vorstellen. Die Analysten der Deutschen Bank glauben, dass Vossloh die Jahresprognose schaffen wir...

12.02.24 - 19:33
wO Börsenlounge: Nvidia | Rovi | Vossloh – Elon Musk verschärft Streit mit Walt Disney
  ≡

Der Stachel sitzt wohl tief bei Elon Musk. Nachdem Disney einer der ersten Konzerne war, der seine Werbung auf X einstellte, ist der X-Chef ...

12.02.24 - 10:48
ROUNDUP: Vossloh hat Ziele für 2023 erreicht – Aktie legt zu
  ≡

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Bahntechnikkonzern Vossloh hat seine Ziele im abgelaufenen Jahr erreicht. "Unsere vorläufigen Zahlen kennen wir"...

09.02.24 - 22:33
Vossloh hat Ziele für 2023 erreicht
  ≡

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Bahntechnikkonzern Vossloh hat seine Ziele im abgelaufenen Jahr erreicht. "Unsere vorläufigen Zahlen kennen wir"...

30.11.23 - 11:27
Vossloh Aktie im Blick – Was die stärkere Kooperation mit der Bahn bedeutet
  ≡

Der Bahninfrastruktur-Spezialist Vossloh meldet heute die Stärkung der Position bei der deutschen Bahninfrastruktur durch den Abschluss eines Rahmenvertrages mit der Deutschen Bahn. Vier Jahre läuft der heute von beiden Partnern unterzeichnete Vertrag, der unter anderem die Lieferung von mindestens 600 Weichen an die Deutsche Bahn umfasst. Die bislang schon bestehende Lieferung von Weichenkomponententen "in substantiellem Umfang" bleibt davon unberührt. Zufrieden mit der ausgebauten Zusammenarbeit zeigt sich in einer ersten Stellungnahme auch der Vossloh-CEO Oliver Schuster: Der neue Rahmenvertrag über Komplettweichen mit der Deutschen Bahn ist für Vossloh ein großer strategischer Erfolg und ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Systemanbieter vollständiger Fahrweglösungen in Deutschland. Vossloh-Aktien mit leichten Kursverlusten Die im Nebenwerteindex SDAX notierten Vossloh-Aktien reagieren heute relativ unbeeindruckt und geben aktuell leicht um 0,2 Prozent auf 39,85 Euro nach. Seit Jahresbeginn liegt das Kursplus damit jetzt bei knapp zwei Prozent, während der SDAX in dieser Zeit bereits rund 11 Prozent zulegen konnte....

19.10.23 - 14:51
Vossloh – Umsatz- und Ergebnisprognose steigen nach starken 9-Monatszahlen
  ≡

Der Schienen- und Verkehrstechnikkonzern Vossloh konnte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf Basis noch vorläufiger Zahlen seinen Umsatz um 22,3 Prozent auf 925,9 Millionen Euro steigern (9M/2022: 756,2 Millionen Euro). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 76,9 Millionen Euro sogar 39,8 Prozent über dem Vorjahreswert von 55,0 Millionen Euro. Der Auftragsseingang lag mit 945,5 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 962 Millionen Euro, entwickelte sich damit Unternehmensangaben zufolge ebenfalls weiterhin stark. Gesamtjahresprognose wird angehoben Auf Basis der in den ersten neun Monaten bereits erzielten Ergebnisse hat heute der Vorstand von Vossloh seine Gesamtjahresprognose angehoben. Beim Umsatz rechnet der Konzern nun 2023 mit 1,175 bis 1,225 Milliarden Euro. Die bisherige Erlösprognose lag bei 1,125 bis 1,2 Milliarden Euro. Auch die EBIT-Prognose wird angehoben: Das EBIT soll nun im laufenden Geschäftsjahr zwischen 94 und 100 Millionen Euro liegen, die bisherige Schätzung lag in einem Korridor von 87 bis 94 Millionen Euro. Die EBIT-Marge liegt damit neu bei 7,8 bis 8,3 Prozent nach bislang 7,5 bis 8,1 Proz...

Die Vossloh AG produziert und vermarktet weltweit Produkte und Dienstleistungen für die Eisenbahninfrastruktur. Sie ist über drei Geschäftsbereiche tätig: Core Components - Customized Modules und Lifecycle Solutions. Der Geschäftsbereich Core Components entwickelt - produziert und vermarktet Schienenbefestigungssysteme für Stadtbahn- - Schwerlast- und Hochgeschwindigkeitsstrecken sowie für den städtischen Nahverkehr. Der Geschäftsbereich stellt außerdem Eisenbahnschwellen aus Beton - Weichenschwellen und schwingungsdämpfende Betonblöcke für feste Fahrbahnen und Kreuzungsplatten her. Der Geschäftsbereich Customized Modules fertigt - installiert und wartet Weichen und Bahnübergänge sowie die dazugehörigen Kontroll- und Überwachungssysteme für Leicht- und Hochgeschwindigkeitsschienenanwendungen. Der Geschäftsbereich Lifecycle Solutions befasst sich mit dem Handel mit Schienen - dem Entladen langer Schienen auf Baustellen - dem Schweißen neuer Schienen - der Aufarbeitung alter Schienen - dem Schweißen vor Ort - dem Austausch von Schienen - dem Schleifen/Fräsen von Schienen - der Inspektion von Schienen sowie mit Überwachungsaktivitäten auf Baustellen. Diese Abteilung organisiert und überwacht auch den Schienenversand zu den Baustellen, und ermöglicht die Verfügbarkeit von Entladesystemen vor Ort. Das Unternehmen wurde 1883 gegründet und hat seinen Sitz in Werdohl - Deutschland.