Der Wirkstoffhersteller Evotec meldet heute vorbörslich, dass man zusammen mit APEIRON Biologics die erste Meilenstein-Zahlung aus der im August 2015 abgeschlossenen Dreier-Allianz mit Sanofi erhalten hat. Konkret erhalten Evotec und APEIRON insgesamt 3 Mio. Euro von Sanofi, die zu gleichen Teilen zwischen beiden Unternehmen aufgeteilt werden. Diese erste Zahlung wurde ausgelöst, da ein bislang unveröffentlichter immunonkologischer niedermolekularer Wirkstoff die späte präklinische Entwicklung erreicht hat.

Im Rahmen der Dreier-Allianz forschen die drei Unternehmen an der Identifizierung niedermolekularer Wirkstoffe für neue Arzneimittel, die präklinische und klinische Profile führender Checkpoint-Inhibitoren ergänzen können.

Evotec-Aktien vorbörslich höher

Die im TecDAX gelisteten Evotec-Aktien sind mit einem Wochenplus von 3,6% gut ins neue Handelsjahr gestartet. Vorbörslich legen die Papiere weiter zu, die aktuelle Indikation liegt bei 14,60/14,70 Euro.