Startseite » Marktberichte » Wochengewinner TecDAX: TeamViewer, RIB Software, Qiagen

Wochengewinner TecDAX: TeamViewer, RIB Software, Qiagen

by T. Kapitalus

Anders als beim deutschen Leitindex DAX, bei dem in der vergangenen Handelswoche ALLE Einzelwerte kräftig im Minus landen, gibt es sie im TecDAX tatsächlich: Aktien, die auf Wochensicht ein Kursplus verzeichnen können. Das ist umso erstaunlicher, da der TecDAX auf Wochensicht (KW09) um 389 Punkte bzw. 12 Prozent eingebrochen ist.

Zulegen können aber nur Werte, die nach Meinung der Anleger mit ihrem  Produktion von der rasanten Ausbreitung des Coronavirus – dem Grund für den Crash am Aktienmarkt – oder von anderen Sonderfaktoren (einer kürzlich angekündigten Übernahme) profitieren.

Die kräftigsten Kursgewinne unter den TecDAX-Werten verbuchten in der zurückliegenden Handelswoche die Aktien von TeamViewer, RIB Software und Qiagen.

TeamViewer: +7,0 Prozent auf 32,15 Euro

In Zeiten von Quarantäne und der Abriegelung ganzer Städte müssen immer mehr Unternehmen aufs Home Office ausweichen, um zumindest einen Teil ihrer Mitarbeiter weiterhin zu beschäftigen. Das dürfte nach Meinung vieler Experten dem Anbieter von Remote-Software und dem vernetzten Arbeiten TeamViewer viele neue Kunden bescheren. Weshalb die Anleger bei den Aktien von TeamViewer trotz stürmischer Zeiten beherzt zugreifen und den Wert zum “einzig echten” TecDAX-Gewinner der letzten Handelswoche machen.

RIB Software: +0,4 Prozent auf 28,98 Euro

Einzig echt” deshalb, weil der zweitplatzierte TecDAX-Wert, der Bausoftware-Spezialist RIB Software, mit seinem Schlusskurs von 28,98 Euro nahezu unverändert knapp unter dem vom französischen Konzern Schneider Electric gebotenen Übernahmepreis von 29 verharrt. Und daran dürfte sich vermutlich bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion nicht viel ändern, Börsenbeben hin oder her.

Qiagen: -3,5 Prozent auf 33,20 Euro

Und “einzig echt” auch deshalb, weil der drittplatzierte Wert im TecDAX mit einem Wochenverlust von 3,5 Prozent auch kein echter Gewinner mehr ist, also an dieser Stelle bereits Schluss mit der Aufzählung gewesen wäre. Aber da jede Woche die drei besten Werte im TecDAX vorgestellt werden, gehört das Biotech-Unternehmen Qiagen trotzdem noch dazu. Und blickt man auf die durchschnittlichen Verluste von Einzelwerten in der abgelaufenen Handelswoche, dann dürfen sich als Anleger über einen Wochenverlust von 3,5 Prozent irgendwie noch freuen.

Besonders den deutlichen Zugewinnen zur Wochenmitte verdanken es Qiagen-Aktien, dass ihr Wochenminus eher moderat ausfällt. Der aktuelle Qiagen-Chef hatte da bekannt gegeben, ab kommenden Montag Testkits zum Nachweis des Coronavirus an die US-Gesundheitsbehörde zur Prüfung zu schicken. Weltweit hat Qiagen bereits mit der Auslieferung der Testkits begonnen.

Und was der Eindämmung bzw. Bekämpfung des Coronavirus nützt, ist an der Börse aktuell der Bringer.

[adinserter block=”1″]

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.alstria office REIT-AG Aktie | Adesso AG Aktie | Singulus Technologies Aktie | Aurelius Equity Opportunities SE & CO. KGaA Aktie | Delivery Hero AG Aktie | Hugo Boss AG Aktie |