Startseite » Marktberichte » Wochengewinner TecDAX: Carl Zeiss Meditec, MorphoSys, Siltronic

Wochengewinner TecDAX: Carl Zeiss Meditec, MorphoSys, Siltronic

by T. Kapitalus

Unverändert hat der  Technologieindex TecDAX die abgelaufenen Handelswoche (KW50)  bei 3.049 Punkten beendet.

Die kräftigsten Kursgewinne unter den TecDAX-Werten konnten in der abgelaufenen Handelswoche die Aktien von Carl Zeiss Meditec, MorphoSys und Siltronic verbuchen.

Carl Zeiss Meditec: +7,9 Prozent auf 111,30 Euro

Die Analysten der Deutsche Bank haben Anfang der Woche die Aktien des Medzintechnik-Spezialisten Carl Zeiss Meditec auf neue Allzeithochs geschickt. In seiner jüngsten Studie prognostiziert Deutsche Bank-Analyst Falko Friedrichs Carl Zeiss Meditec in den nächsten drei bis vier Jahren ein starkes profitables Wachstum und erhöhte sein Kursziel kräftig von 89 auf 123 Euro.

Die Anleger nahmen sich die Kaufempfehlung zu Herzen und beförderten so Aktien von Carl Zeiss Meditec zum einen auf ein neues Rekordhoch bei 115,30 Euro. Und zum anderen auf Wochensicht an die TecDAX-Spitze, denn beim Wochenschlusskurs von 111,30 Euro betrug das Kursplus auf Wochensicht knapp acht Prozent.

MorphoSys: + 7,6 Prozent auf 127,90 Euro

Die Kursrallye beim Biotech-Unternehmen MorphoSys geht ungebremst weiter. In den letzten vier Wochen schafften es die Papiere dreimal in die Top3 der TecDAX-Wochengewinner, so auch wieder in der zurückliegenden Handelswoche. Mit einen Wochenzuwachs von 7,6 Prozent belegen sie erneut den zweiten Platz unter den deutschen Technologiewerten. Damit summieren sich die Kursgewinne in den letzten 30 Tagen bereits auf über 33 Prozent, das bedeutet auf Monatssicht den Spitzenplatz im TecDAX.

Dabei gab es in der letzten Woche keine kursbewegenden Nachrichten. Die Papiere profitieren weiterhin von den Hoffnungen der Anleger auf zukünftige kräftige Umsätze mit dem  Hoffnungsträger Tafasitamab, nachdem zuletzt mehrere Studien sehr positiv ausfielen. Außerdem nutzen viele Anleger das positive Momentum der Papiere und springen auf den fahrenden Zug auf. In den letzten Wochen war das keine allzu schlechte Idee…

Siltronic: +7,6 Prozent auf 89,72 Euro

Ebenfalls 7,6 Prozent legten in der letzten Woche die Aktien des Chipherstellers Siltronic zu und belegen damit ebenfalls den zweiten Platz im TecDAX. Die Aktien profitieren von einer positiven Studie der US-Bank Citigroup, die für 2020 eine starke weltweite Nachfrage nach Chipausrüstungen prognostiziert und 2021 ihren Höhepunkt erreichen dürfte. Grund für die große Nachfrage dürfte die Einführung des 5G-Mobilfunk-Standards sein. Von der Studie profitieren weltweit Chipwerte, von der Siltronic überdurchschnittlich profitieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Siltronic?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Siltronic-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Encavis AG | E.ON AG | Deutsche Börse AG | Takkt AG | Diebold Nixdorf AG |