Startseite » Unternehmensnews » Wirecard: Der Tag 1 nach dem DAX-Rauswurf

Wirecard: Der Tag 1 nach dem DAX-Rauswurf

by T. Kapitalus

Letzten Freitag wurden die Aktien des insolventen Skandal-Unternehmens Wirecard letztmalig im deutschen Leitindex DAX gehandelt, ab heute werden sie dort durch den Essenslieferanten Delivery Hero ersetzt. Möglich gemacht wurde das durch eine Regeländerung der Deutschen Börse, da es bis dato nicht möglich war, ein Pleiteunternehmen wie Wirecard vorzeitig aus dem “deutschen Eliteindex” zu werfen.

Zum Glück ist das nun anders und man darf hoffen, dass sich Delivery Hero besser schlägt, auch wenn das Unternehmen bislang keine Gewinne erwirtschaftet und immer mal wieder aufgrund des Umgangs mit Mitarbeitern in der Kritik war. Aber blicken wir voraus und hoffen das Beste!

Wirecard fällt nun nach dem Ausschluss aus dem DAX komplett aus dem Blick der Anleger. Zum einen, da das Unternehmen nicht mehr aufgrund seiner extremen Schwankungen knapp über der 1-Euro-Marke ständig den ersten oder letzten Platz der größten DAX-Performer belegt. Zum anderen, da es nun aufgrund des DAX-Ausschlusses auch nicht mehr von Fonds, die den Index nachbilden, gekauft werden muss.

Entsprechend wenig dürfte demnächst beim Kurs passieren. Zumindest solange, bis der Konzern abgewickelt ist und ganz von der Börse verschwindet. Das zeichnet sich bereits heute zum Start in die neue Handelswoche ab, in die Wirecard-Aktien unverändert zum letzten Freitag mit 1,28 Euro starten. Nachdem in den letzten Wochen Kursbewegungen von 20 und mehr Prozent keine Seltenheit waren.

Zum Glück, kann man hier nicht ausreichend oft betonen. Denn der Aktienkultur in Deutschland hat das ganze Drama um Wirecard wirklich keinen Gefallen getan…

[adinserter block=”1″]

Bild von Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hapag-Lloyd AG Aktie | XING (New Work) SE Aktie | Medigene AG Aktie | LPKF Laser & Electronics AG Aktie | Schaltbau Holding AG Aktie | Deutsche Lufthansa AG Aktie |