Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Volkswagen: Kursziel der NordLB steigt nach Investitionsaussagen

Volkswagen: Kursziel der NordLB steigt nach Investitionsaussagen

by T. Kapitalus

Auf mehr als 170 Mrd. Euro dürfte sich das Investitionsvolumen – inklusive der chinesischen Joint-Ventures des Wolfsburger Autobauers Volkswagen – in den nächsten fünf Jahren summieren. Auf diesen Fakt verweist Analyst Frank Schwope von der NordLB in seiner jüngsten Studie. Zwar dürfte seiner Meinung nach das kommende Jahr für VW “kein Selbstläufer werden”. Allerdings sieht er VW aktuell in einer deutlich besseren Situation als viele Konkurrenten.

Deshalb bleibt der Analyst bei seiner Kaufempfehlung, das damit verbundene Kursziel für die Vorzugsaktien von VW hebt er allerdings von 195 auf 200 Euro.

VW-Aktie legt zu

VW-Aktien legen heute zum Wochenschluss in einem insgesamt freundlichen Gesamtmarkt um 1,4 Prozent auf 182 Euro zu. Auf diesem Kursniveau traut der NordLB-Analyst den Aktien noch mittelfristig einen Kurszuwachs von Kurssteigerung von rund zehn Prozent zu.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei VW?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur VW-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Continental AG | XING (New Work) SE | LANXESS AG | Mister Spex SE | Knorr-Bremse AG |