Startseite » News zu Unternehmen » Süss MicroTec im Blick – Warum haben die Aktien gestern so kräftig verloren?

Süss MicroTec im Blick – Warum haben die Aktien gestern so kräftig verloren?

by Toralf Schneidermann

Mit einem kräftigen Minus von 9,9 Prozent bei 34,50 Euro gingen gestern die Aktien des Anlagenherstellers für die Halbleiterindustrie, der Süss Microtec SE, aus dem Handel und waren damit auch der mit Abstand schwächste Wert im deutschen Nebenwerteindex SDAX.

Vor allem Gewinnmitnahmen belasteten dabei die Aktien, die erst am Donnerstag vergangener Woche im Zuge des Hypes um Halbleiter- und KI-Werte mit 41,95 Euro ein neues Allzeithoch erreicht und bis dahin das Plus im laufenden Jahr bereits auf gut 51 Prozent ausgebaut hatten.

In den letzten drei Tagen läuft nun schon die Kurskorrektur, die gestern zusätzlich an Dynamik gewonnen hat. Die Kursverluste seit dem Rekordhoch belaufen sich inzwischen schon auf rund 18 Prozent.

Hauck Aufhäuser stuft Aktie zurück

Die Gewinnmitnahmen beschleunigt haben dürfte dabei auch die am letzten Freitag gestrichene Kaufempfehlung durch Analyst Tim Wunderlich von Hauck Aufhäuser Investment Banking. Er hat seine Einstufung für Süss MicroTec von “Buy” auf “Hold” zurückgestuft, das Kursziel für die Aktie aber bei 44 Euro belassen.

In das Gesamtbild Gewinnmitnahmen passt auch die Begründung des Analysten, denn dieser hat die Einstufung gesenkt wegen:

der stark überdurchschnittlichen Entwicklung der Aktie.

Denn dadurch ist die Bewertung zu hoch geworden, obwohl die Aussichten seiner Meinung nach weiter gut sind.

Aktie vorbörslich nochmal schwächer

Blickt man auf die vorbörsliche Notierung, dann dürften sich die Aktien von Süss MicroTec zumindest heute zum Handelsstart davon nicht erholen, denn aktuell liegt die Indikation mit 34,00 Euro nochmal rund 1,5 Prozent tiefer. Beim aktuellen Kurs rechnet Hauck Aufhäuser mit seinem bestätigten Kursziel mittelfristig nun noch mit einem maximalen Aufwärtspotenzial von rund 29 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ELMOS Semiconductor AG Aktie | Sixt SE Aktie | GSW Immobilien AG Aktie | ElringKlinger AG Aktie | ETFS Longer Dated Natural Gas ETC Aktie | AUMANN AG Aktie |