Startseite » News zu Unternehmen » Puma: Nach den Quartalszahlen weiter auf Kurs Richtung Jahresziele

Puma: Nach den Quartalszahlen weiter auf Kurs Richtung Jahresziele

Der Sportartikelherteller Puma hat heute Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal vorgelegt und sieht sich weiter auf Kurs, die bislang an den Kapitalmarkt kommunizierten Gesamtjahresziele zu erreichen.

Geschäftsverlauf im dritten Quartal

Im abgelaufenen dritten Quartal konnte Puma den Konzernumsatz währungsbereinigt um 6,0 Prozent auf 2,31 Milliarden Euro steigern und dabei ein Wachstum in allen Vertriebsregionen erzielen.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 236 Millionen Euro 8,5 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahreswert von 258 Millionen Euro. Die EBIT-Marge sank deshalb von 10,9 Prozent auf 10,2 Prozent. Als einer der Hauptgründe für den Rückgang nennt Puma hier Währungseffekte.

Das Konzernergebnis sank dementsprechend um 10,0 Prozent auf 131,7 Millionen Euro, pro Aktien ging das Ergebnis auf 0,88 Euro zurück (Vorjahreswert: 0,98 Euro pro Aktie).

Weiter normalisiert haben sich die Vorräte, die mit 1,874 Milliarden Euro jetzt ein “angemessenes Niveau” erreicht haben. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres lagen die Vorräte noch bei 2,35 Milliarden Euro.

Gesamtjahresprognose wird bestätigt

In den ersten neun Monaten konnte Puma den Umsatz um 10,3 Prozent auf 6,62 Milliarden Euro steigern. Das EBIT ging erwartungsgemäß um 12,1 Prozent auf 527,2 Millionen Euro zurück, die EBIT-Marge sank auf 8,0 Prozent (9M/2022: 9,6 Prozent).

Auf Basis der in den ersten drei Quartalen erzielten Ergebnisse bestätigt der Puma-Vorstand heute seine bisherige Prognose und rechnet beim Umsatz mit einem währungsbereinigten Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich und ein EBIT von 590 bis 670 Millionen Euro.

Puma-Aktien legen zum Handelsstart zu

Zufrieden mit den erreichten Ergebnissen sind offenbar auch die Anleger, denn die im MDAX notierten Papiere legen zum Handelsstart 3,8 Prozent auf 52,80 Euro zu.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Draegerwerk AG & Co. KGaA Aktie | CropEnergies AG Aktie | Siemens AG Aktie | MAN SE Vz. Aktie | Phoenix Solar AG Aktie | Gerresheimer AG Aktie |