Startseite » Unternehmensnews » Nordex: Neuer Großauftrag aus Norwegen – Positives Signal für die Aktie

Nordex: Neuer Großauftrag aus Norwegen – Positives Signal für die Aktie

by T. Kapitalus

Vorbörslich hat der Windanlagenbauer Nordex heute für das laufende Geschäftsjahr kräftige Zuwächse angekündigt und einen Umsatzanstieg von bis zu 46 Prozent auf 4,2 – 4,8 Mrd. Euro prognostiziert. Basis für die Zuwächse sind weiter sprudelnde Auftragseingänge, der Turbinen-Auftragsbestand liegt nach Unternehmensangaben zum Jahresstart bei 5,5 Mrd. Euro.

Der hohe Auftragseingang bestätigt Nordex heute direkt mit der Meldung über einen neuen Großauftrag aus Norwegen. Dort sollen für einen deutschen Investor 72 Turbinen vom Typ N149/5.X mit einer Gesamtleistung von 400 MW für den Windpark “Oyfjellet” errichtet werden. Die Fertigstellung des Windparks ist für den Herbst 2021 geplant. An die Fertigstellung schließt sich ein 20 Jahre laufender Service-Vertrag an, der eine Verlängerungsoption bis auf 30 Jahre besitzt.

Aktie dürfte deutlich höher in den neuen Handelstag starten

Nordex-Aktien haben unter der Coronavirus-Krise bislang heftig gelitten und seit dem Ausbruch innerhalb der letzten vier Wochen mehr als 50 Prozent an Wert verloren. Gestern gingen die im TecDAX und SDAX gelisteten Papiere sechs Prozent tiefer bei 5,66 Euro aus dem Handel.

Sowohl die heute vorgelegte Jahresprognose 2020 sowie der jetzt bekannt gegebene neue Großauftrag dürften Nordex-Aktien heute einen kräftigen Aufwärtsimpuls verleihen. Der Blick auf die vorbörsliche Indikation signalisiert einen rund 16 Prozent höheren Handelsstart im Bereich von 6,50/6,60 Euro.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.RATIONAL AG | Mister Spex SE | Metro Wholesale & Food Specialist AG | Evotec AG | K+S AG |