Startseite » Unternehmensnews » Nordex: Der nächste Auftrag aus der Türkei

Nordex: Der nächste Auftrag aus der Türkei

by T. Kapitalus

Über einen weiterhin kräftigen Auftragseingang kann sich der Windanlagenbauer Nordex freuen. Mitte November gingen Bestellungen über 248 MW aus der Türkei ein, erst gestern ein Großauftrag aus Mexiko über 138 MW und heute gibt es schon die nächste Bestellung aus der Türkei.

Der Auftrag kommt von der Projektgesellschaft Karayel Elektrik, die 16 Turbinen vom Typ N149/4.0-4.5 mit einer Gesamtkapazität von 76,8 MW für den Windpark “Vize-2” bestellt haben. Zusätzlich zur Lieferung und zum Aufbau der Anlagen umfasst die Bestellung auch einen Premium-Service über zehn Jahre. Entstehen soll der Windpark im Norden der Türkei, nahe Kirklareli.

Wie fast immer, so wurden auch bei dieser Bestellung keine Angaben zur finanziellen Größenordnung des Auftrages gemacht.

Nordex-Aktien starten leicht höher

Nordex-Aktien beendeten den gestrigen Handelstag 0,1 Prozent höher bei 12,66 Euro. Blickt man auf die aktuelle vorbörsliche Indikation bei 12,70/12,75 Euro, dann dürften die Papiere heute leicht höher in den neuen Handelstag starten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nordex-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.TLG Immobilien AG | Carl Zeiss Meditec AG | SLM Solutions Group AG | GSW Immobilien AG | CropEnergies AG |