Startseite » Unternehmensnews » Nordex: Aktien stürzen nach Ankündigung von Kapitalerhöhung ab

Nordex: Aktien stürzen nach Ankündigung von Kapitalerhöhung ab

Mit einem Kurseinbruch von aktuell 11 Prozent auf 18,27 Euro reagieren heute die Aktien des Windanlagenbauers Nordex auf angekündigte Kapitalerhöhung, mit der sich der Konzern frisches Geld am Kapitalmarkt beschaffen will. Damit ist auch der kleine Kursaufschwung der letzten Tage bereits wieder vorbei und Nordex ist nicht nur heute der schwächte TecDAX-Wert, sondern liegt auch auf Sicht der letzten drei Monate ganz am Ende des deutschen Technologieindex.

Bereits gestern nach Handelsschluss kündigte Nordex an, sich durch die Ausgabe von 42,7 Mio. Aktien bis zu 584 Mio. Euro – inkl. einer Sacheinlage durch den Großaktionär Accoinia – am Kapitalmarkt beschaffen zu wollen. Die Höhe der Sacheinlage liegt bei ca. 196 Mio. Euro, so dass die Barkomponente brutto bei 388 Mio. Euro liegt. Das Bezugsverhältnis liegt bei 11:4, d.h. Altaktionäre können für 11 gehaltene Aktien vier neue Aktien beziehen.

Für große Enttäuschung – neben der völlig überraschend angekündigten Kapitalerhöhung, da die letzte erst im Dezember letzten Jahres erfolgte – dürfte der Preis der neuen Aktien von 13,70 Euro sein. Denn blickt man auf den letzten Schlusskurs vor der Ankündigung, dann lag der am Mittwochabend im Handel noch bei 20,48 Euro und damit rund ein Drittel über dem Bezugspreis der neuen Aktien.

Damit dürfte es wohl die wenigsten überraschen, dass neben den Verwässerungseffekten aus der neuerlichen Kapitalerhöhung auch der so weit unter dem letzten Kurs liegende Emissionspreis den Aktienkurs von Nordex-Aktien so kräftig einbrechen lässt. Ein Bärendienst für die Aktionäre, die sich nun zweimal überlegen dürften, ob sie die neuen Papiere tatsächlich in ihren Depots haben wollen. Zumal als Grund für die Kapitalerhöhung “die Finanzierung zukünftigen Wachstums” und “Bilanzaufbesserung” so pauschal sind, das man sich fragt, wofür so viel Geld jetzt so überraschend wirklich benötigt wird.

Aber zumindest haben schon mal die Großaktionäre Acconia und Skion angekündigt, ihre Bezugsrechte auszuüben. Ein klein wenig Beruhigung also für den heute (bzw. in den letzten drei Monaten) arg gebeutelten Nordex-Aktionär…

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.United Internet AG Aktie | Villeroy & Boch AG Aktie | Knorr-Bremse AG Aktie | PVA TePla AG Aktie | ETFS Coffee ETC Aktie | Brenntag AG Aktie |